Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

POPSCENE Dezember 12/21

  • Text
  • Saarbrücken
  • Volker schütz
  • Veranstaltungskalender
  • Eventkalender
  • Konstantin wecker
  • Volbeat
  • Serien
  • Filme
  • Saarland
  • Konzerte
  • Kultur
  • Rockhal
  • Wunderland
  • Album
  • Miniatur
  • Popscene
  • Wwwpopsceneclub
Das total umsonste Popkulturmagazin

FANTASTIK HAGEN HOPPE

FANTASTIK HAGEN HOPPE FOTOGRAF AUS SINZIG 38 FANTASTIK

Menschen sind seine Leidenschaft – deswegen fotografiert er sie. Auf Hochzeiten, im Studio, bei Events und nicht zuletzt auf Liverollenspielen, denn der an der Akademie Deutsche Pop in Köln ausgebildete Fotodesigner ist selbst passionierter Larper. Du bist Fotograf – was sind Deine liebsten Motive? Menschen. Mit ihren Emotionen, ihrer Kreativität und ihrer Persönlichkeit. Wie bist Du zum Fotografieren gekommen? Während meiner Zeit beim Technischen Hilfswerk (THW) hat sich dort eine Fotogruppe gebildet mit Menschen, die gemeinsam die Fotografie als Hobby betreiben wollten. Ich hatte Lust darauf, es mal auszuprobieren und habe dort mitgemacht – und bin dann bei der Fotografie geblieben. Larper können bei Dir Shootings für Charakterfotos buchen, aber Du begleitest auch Cons, also Liverollenspiel-Veranstaltungen. Dabei bist Du immer nah am Geschehen. Gibt es eine Szene, die Dir besonders im Gedächtnis geblieben ist? Auch wenn ich selber im Fantasy-Larp aktiv spiele, so bin ich als Fotograf auch in anderen Genres unterwegs. Die emotionalste Szene, die ich als Fotograf miterlebt habe, war beim EulenpostLarp, das in der Welt von Harry Potter spielte. Todesser, die Schüler:innen gefangen nahmen, einige davon ermordeten – das war durch das dramatische Spiel unheimlich bewegend. Du bist selbst auch Liverollenspieler. Seit wann machst Du das und welchen Charakter spielst Du? Ich habe im Sommer 2000 mit Larp angefangen. Die ersten Jahre war Mathras von Orktrutz, ein Reichsritter aus Dorlónien, mein Hauptcharakter. Seit über zehn Jahren bin ich aber primär als Askir von der See, dem Kapitän der „Kraken“ und alten Swashbuckler, unterwegs und bekannt. Was würdest Du sagen, ist aus Deiner Sicht das Faszinierende an diesem Hobby? Erstmal die vielen tollen Menschen, die ich durch das Larp schon kennen gelernt habe, aber auch die Kreativität, die man bei Anderen beobachten kann, die man aber auch selber entwickelt. Oft gepaart mit neuen handwerklichen Fertigkeiten, wie dem Nähen. Für mich ist es darüber hinaus auch die Gelegenheit, einfach mal für ein paar Tage aus dem Alltag auszubrechen und dem Kopf einen Urlaub zu gönnen. Interview: Tanja Karman | Bild: privat HAGENHOPPE.COM Alles Rund um die Welt der Bücher hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und PODCAST.POPSCENE.CLUB JETZT POPSCENE+ MITGLIED WERDEN BONUS CONTENT NEWSLETTER SPECIALS GEWINNSPIELE PLUS.POPSCENE.CLUB SUPPORT YOUR LOCAL INDIE MEDIA

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News