Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

POPSCENE Dezember 12/21

  • Text
  • Saarbrücken
  • Volker schütz
  • Veranstaltungskalender
  • Eventkalender
  • Konstantin wecker
  • Volbeat
  • Serien
  • Filme
  • Saarland
  • Konzerte
  • Kultur
  • Rockhal
  • Wunderland
  • Album
  • Miniatur
  • Popscene
  • Wwwpopsceneclub
Das total umsonste Popkulturmagazin

KINGS OF HOLLYWOOD

KINGS OF HOLLYWOOD Starbesetzte Komödie FILM-TIPP Starbesetzte Filme - das geht nicht immer gut. Mitunter müssen die Stars über die Löcher im Drehbuch hinwegtäuschen. Mit „Kings Of Hollywood“ (der Originaltitel lautet „The Comeback Trail“) ist Regisseur George Gallo (u.a. Drehbuch für „Midnight Run“ aus dem Jahr 1988) ein unterhaltsamer Film mit gealterten Stars gelungen. Der eine ist im Hollywood der 70er Jahre Filmproduzent und will trotz Überschuldung nicht aufgeben (Robert de Niro als Max Barber), der andere hat schon aufgegeben, ihm fehlt aber die letzte Konsequenz (Tommy Lee Jones als der abgehalfterte Ex-Schauspieler Duke Montana), und der letzte im Bunde will von Barber sein investiertes Geld zurück (Morgan Freeman als Reggie Fontaine). Dazu gesellt sich der naive Neffe und Geschäftspartner von Max Barber, gespielt von Zach Baff („Scrubs“). Wie Barber das Geld auftreiben will, ist speziell: Ein gewissenloser, perfider Versicherungsbetrug soll es richten. Doch die Durchführung gestaltet sich wesentlich schwieriger als gedacht. „Kings Of Hollywood“ ist kein Film für die Ewigkeit, aber für einen gemütlichen Abend/Nachmittag auf der Couch. „Kings Of Hollywood“ (Eurovideo) Text: Kai Florian Becker | Bild: Telepool 30 THE OUTSIDERS Coppolas Langfassung FILM-TIPP „The Outsiders“, die Geschichte jugendlicher Straßengangmitglieder, ist nun in einer 22 Minuten längeren und restaurierten Version erhältlich. Der Film von Regisseur Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1983 basiert auf dem gleichnamigen Buch von S.E. Hinton (1967) und ist eine dramatische Coming-Of-Age- Story aus den sechziger Jahren im ländlichen Tulsa. Im Mittelpunkt stehen die Mitglieder der Greasers (sie gelen sich ihre Haare, die dadurch fettig, „greasy“, erscheinen), die sich gegen die rivalisierenden Socs und gegen das Leben an sich behaupten müssen. Bei der Besetzung hatte man ein sehr gutes Händchen bewiesen und spätere Stars wie C. Thomas Howell, Matt Dillon, Ralph Macchio, Patrick Swayze, Rob Lowe, Diane Lane, Emilio Estevez und Tom Cruise im Aufgebot. Ihnen aus heutiger Sicht bei ihrem ersten großen und ernstzunehmenden Leinwandauftritt zuzusehen, ist ein großer Spaß. Online präsentieren wir hierzu übrigens eine schöne Verlosung! „The Outsiders“ (Studiocanal) Text: Kai Florian Becker | Bild: Studiocanal TIPPS

DasErste.de Das Herz der Schlange DER NEUE TATORT AUS SAARBRÜCKEN SONNTAG, 23. JANUAR 20:15 Uhr

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News