Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 2 Wochen

POPSCENE April 04/21

  • Text
  • Film
  • Future
  • Album
  • April
  • Musik
  • Popscene
  • Region
  • Zeit
  • Kultur
  • Alben
  • Menschen
Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE+ SUPPORT YOUR LOCAL INDIE MEDIA 4 POPSCENE+

POPSCENE ist seit 2009 das total umsonste Popkulturmagazin. Unsere Leser können sich an über 250 Verteilstellen in der Region kostenlos eine Printausgabe schnappen, unser beliebtes E-Paper auf dem Smartphone oder im Browser ansehen oder werden über unsere Social Media Kanäle informiert. Wir sind der Meinung, dass diese Angebote auch kostenlos bleiben sollen. Wie wichtig uns Kultur, Veranstaltungen, Ausstellungen etc. sind, haben wir jetzt schmerzlich erfahren, nämlich als all diese Dinge plötzlich nicht mehr möglich waren. Jeder soll die Möglichkeit haben, sich über Kultur frei informieren zu können. Umsonst, aber nicht kostenlos Während unsere Angebote kostenlos sind, ist die Produktion dieser Inhalte und Medien nicht kostenlos. Die Kosten für den Druck der Printausgabe, Honorare für unsere Redakteure, Gehalt für Grafik und Verteilung uvm. stellen monatlich einen großen Posten dar, der irgendwie finanziert werden muss. Dem gegenüber steht aktuell ein quasi nicht vorhandener Anzeigenmarkt (Es gibt faktisch keine Veranstaltungen) und nicht erst seit gestern macht es die Onlinelandschaft nahezu unmöglich lukrative Erlösmodelle für kleine und mittlere Medienhäuser zu etablieren. Schlimmer noch: Damit die Arbeit unserer Redakteure überhaupt halbwegs bei unseren Lesern ankommt, führt kein Weg mehr an den Algorithmen von Facebook & Co vorbei oder wir müssen uns die Reichweiten erkaufen. Das geht so nicht weiter. AB SOFORT JETZT POPSCENE+ MITGLIED WERDEN Das POPSCENE+ Mitgliederprogramm Aus diesem Grund starten wir ab sofort POP- SCENE+ - unser Mitgliederprogramm. Dies funktioniert ähnlich wie der Social-Funding-Dienst Patreon, allerdings speziell für Medienangebote. Für unser Mitgliederprogramm nutzen wir den aus Deutschland stammenden Dienst Steady, welcher beispielsweise auch von dem Titanic Magazin, Übermedien, Fuze oder Krautreporter verwendet wird. Auf dieser Plattform haben unsere Leser die Möglichkeit, uns mit einem kleinen Beitrag zu unterstützen und damit einen Beitrag zum Erhalt und zur Weiterentwicklung eines unabhängigen Mediums zu leisten. Was übrigens auch gut für die kulturelle Szene unserer Region ist, über die wir nunmal jeden Monat ausführlich berichten. Als Gegenleistung erhält man je nach Paket, kleine Gegenleistungen und kann sich sogar die POPSCENE Printedition mit lustigen Beilagen Pandiemie- und Katastrophen-resitent nach Hause als Abo schicken lassen. Alle Infos und elektronischen Goodies kommen als Newsletter direkt, frei Haus in das E-Mail Postfach – ganz ohne Gatekeeperplattformen. Über diese Plattform könnt ihr auch eure Kommentare abgeben und bestimmt durch regelmäßige Umfragen mit, wohin künftig unsere gemeinsame Reise hingeht. DAS POPSCENE-TEAM SAGT DANKE! BONUS CONTENT NEWSLETTER SPECIALS GEWINNSPIELE PLUS.POPSCENE.CLUB SUPPORT YOUR LOCAL INDIE MEDIA

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News