Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Max Ophüls Preis 2021

  • Text
  • Dokumentarfilm
  • Foto
  • Wettbewerb
  • Filmfestival
  • Regie
  • Freigegeben
  • Farbe
  • Deutschland
  • Spielfilm
  • Biografie
Bei der Online-Edition des 42. Filmfestivals Max Ophüls Preis vergeben insgesamt sieben Jurys zwölf Preise. Während der Festivalwoche sichten alle 23 Jurymitglieder online die jeweiligen Filmbeiträge in den vier Wettbewerbskategorien

„Unser Herz schlägt

„Unser Herz schlägt weiter für den Film!“ Sofa statt Kino. Corona verändert auch das 42. Filmfestival Max Ophüls Preis. Die Spannung bleibt: Kulturministerin Christine Streichert-Clivot freut sich auf die Vergabe des Preises für den „Besten Mittellangen Film“. Christine Streichert-Clivot rium für Bildung und Kultu r • Trierer r Straße 33 • 66111 Saarbrücken • www.kultur.saarland.de Minister 44

wettbewerb mittellanger film FILMPREISE IM WETTBEWERB MITTELLANGER FILM MAX OPHÜLS PREIS: BESTER MITTELLANGER FILM Der Preis für den besten Film aus dem Wettbewerb Mittellanger Film (zwischen ca. 25 und ca. 65 Minuten) ist mit 5.000 Euro dotiert. Preisstifterin ist die saarländische Ministerin für Bildung und Kultur Christine Streichert- Clivot. MAX OPHÜLS PREIS: PUBLIKUMSPREIS MITTELLANGER FILM Daneben wird ein Publikumspreis für Mittellange Filme aus dem Wettbewerb vergeben. Der Preis wird von der Sparkasse Saarbrücken ausgestattet und ist mit 5.000 Euro dotiert. JURY WETTBEWERB MITTELLANGER FILM Almila Bagriacik Die Schauspielerin spielte 2015 in HÖRDUR ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm. Für ihre Darstellung in der ARD-Trilogie MITTEN IN DEUTSCHLAND: NSU wurde sie u.a. als Beste Nachwuchsschauspielerin mit dem Deutschen Schauspielpreis 2017 ausgezeichnet. Seit 2017 ist sie an der Seite von Axel Milberg als Kieler Tatort-Kommissarin zu sehen. Jakob M. Erwa Der Regisseur wurde für HEILE WELT, seinen Abschlussfilm an der HFF München, 2007 u.a. mit dem Großen Diagonale-Preis ausgezeichnet. Für DIE MITTE DER WELT, seine Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Andreas Steinhöfel, erhielt er 2017 u.a. den Bayerischen Filmpreis. Aktuell stellt er seine sechsteilige Serie KATAKOMBEN (Joyn/ProSieben) fertig. filmprogramm Kirstin Wille Sie studierte Medienmanagement in Mittweida und stieg 2008 mit dem Film SAME SAME BUT DIFFERENT bei der Boje Buck Produktion ein. 2012 begann sie als Producerin bei DCM Pictures. Zuletzt betreute sie als Produzentin BIBI & TINA – DIE SERIE unter der Regie von Detlev Buck und David Gruschka für Amazon Prime Video. 45

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News