Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Lesequickie - Leseprobe regionaler Autorinnen und Autoren

  • Text
  • Broschüre
  • Illustration
  • Tini malitius
  • Wwwpopsceneclub
  • Herbst
  • Kinder
  • Lesequickie
  • Angst
  • Nimmerlein
  • Zeit
  • Region
  • Vampi
  • Sankt
  • Mond
  • Frieda
  • Schreibe
  • Schreiben
Die neue Ausgabe (Herbst 2021) des Lesequickies richtet sich diesmal an Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter. Lesen macht Spaß und fördert die Entwicklung von Kindern.

Was zum Höllenpfuhl

Was zum Höllenpfuhl machen Kätzchen eigentlich den ganzen Tag? Ach? Sie schleichen herum? Aha. Schön. Von mir aus. Auf leisen Pfoten schlich Flauscha durch die offene Tür in den unbekannten Raum. Maunza und Schnurra folgten ihr. Das Labor war voller Fläschchen und Schüsseln und Tiegel und Spritzen und Mikroskope und anderer verwirrender Dinge. Maunza, die frechste der drei, sprang auf einen der Arbeitstische. Auch Flauscha und Schnurra … Pesthauch und Giftspritze – sind das vielleicht dämliche Namen! … hopsten hinauf. Als sie sich umschauten, tapste Flauscha mit ihren schrecklichen, klauenbewehrten … Nein, Moment mal! Auf was laufen Katzen? Wie heißt das? Danke! … mit ihren samtweichen Pfoten in eine kleine Metallschüssel, in der lauter bunte Drops lagen. Sie sahen ein bisschen aus wie Katzenfutter, und da die drei Kätzchen sagenhaft dämlich … Eeeeentschuldigung! … da sie sehr hungrig waren, verdrückten sie sofort eine paar davon. Plötzlich wurden sie sehr müde, und nacheinander fielen Maunza, Flauscha und Schnurra in einen tiefen Kätzchenschlummer. Als sie wieder erwachten, war das Labor um sie herum verschwunden. Sie lagen unter freiem Himmel! Vorsichtig erhoben sie sich. Krümel und Staub rieselten aus ihrem borstigen … will sagen: flauschigen Fell. Unsicher machten sie ein paar Schritte – da knirschte es unter ihren … äh, genau: unter ihren Pfoten plötzlich ganz verdächtig.

Maunza sah zu Boden und erkannte die zermatschten Überreste eines winzigen Hauses mitsamt Katzenklo und privatem Forschungslabor. Die drei süßen flauschigen Kätzchen hatten ein vom Doktor entwickeltes, noch unerprobtes Wachstumsmittel gefressen und waren ins Unermessliche gewachsen! Jede von ihnen war jetzt drei Kilometer groß. Unsicher, was sie nun anfangen sollten, strolchten die drei ein wenig durch die Gegend. Bei jedem Schritt zermalmten sie unter ihren jetzt Millionen Tonnen schweren Pfoten Häuser, Autos, Wälder, Menschen und Tiere. Im Handumdrehen hatten sie ihre Heimatstadt dem Erdboden gleichgemacht. Wohin auch immer sie gingen, sie richteten ein heilloses Chaos an … WIE? Diese Geschichte gefällt dir nicht? Aber sie hat doch süße … na ja, sagen wir: Sie hat flauschige Kätzchen! Mecker, mecker, mecker! Dann eben nicht! Die Geschichte war sowieso fast zu Ende. Und wenn sie nicht gestorben sind (was sie nicht sind!), dann trampeln sie noch heute auf ihren alles vernichtenden Samtpfötchen irgendwo auf dem Globus herum. So, da hast du’s: eine Geschichte mit Kätzchen. Und jetzt PENN ENDLICH! Wir haben morgen noch viel vor! Hat‘s dir gefallen? Buchtitel: Das Buch mit dem Fluch – Lass mich hier raus! Verlag: arsEdition ISBN: 978-3-84-584212-7 durchgehend farbig illustriert, Umschlagsprägung mit Glanzfolie

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News