Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Kulturkalender November 11/19

  • Text
  • Kunst
  • Kino
  • Staatstheater
  • November
  • Welt
  • Luxemburg
  • Trier
  • Galerie
  • Ausstellung
  • Festival

24 NOV 15 Uhr SAARLAND

24 NOV 15 Uhr SAARLAND 14 NOV 9:30 Uhr SCHNEEWITTCHEN STRICKT EIN MONSTER Theater im Rathaus, Saarbrücken Was steckt alles in einem Knäuel Wolle? Socken, Mütze, Schal? Oder auch ein gestricktes Tier? Die kleine Ziege Schneewittchen liebt das Stricken und voller Freude macht sie sich ans Werk. Doch Frau Schaf lässt kein gutes Haar an ihrer Arbeit. Nichts als Schluderkram, schmäht sie. Immer zorniger strickt Schneewittchen und schneller und größer, bis ihr ein Wolf von den Nadeln springt und Frau Schaf verschlingt. Mit einem Haps. Und er ist noch nicht satt. Schneewittchen rafft Mut, Fantasie und Wollreste zusammen und arbeitet weiter. Dann strickt sie: "Etwas Großes! Etwas Gefährliches!... Ein MONSTER!" und diesmal behält sie die Fäden in der Hand Foto: Künstler | saarbruecken.de ES KLOPFT BEI WANJA IN DER NACHT [AB 4] Theater Überzwerg Wanja wohnt in einem kleinen Haus am Waldrand. In einer kalten, sehr stürmischen Winternacht steht plötzlich ein frierender Hase vor seiner Tür. Wenig später folgen ihm ein Fuchs und dann noch ein Bär. Und weil der Schneesturm gar so fürchterlich tobt, sind sie nun zu viert in Wanjas Stube. Obwohl jeweils der Kleinere sich vor dem nächst Größeren fürchtet, verbringen sie schließlich die Nacht zusammen. Aber kann das gut ausgehen? Wanja denkt nach dem Aufwachen am nächsten Morgen zuerst, er habe das alles nur geträumt. Bis er die Spuren im Schnee vor seiner Hütte sieht… Bild: Uwe Bellhäuser ueberzwerg.de 46

13 NOV 10 Uhr RHEINLAND-PFALZ 30 NOV 20 Uhr ICH BIN FÜR MICH Tufa Trier MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER Pfalztheater Kaiserslautern Auch Tiere müssen wählen, und zwar ihren König. Alle vier Jahre steigt also der Löwe auf einen Hügel und fragt die Wahlversammlung, in der von jeder Art ein Tier Mitglied ist: „Wer ist für mich?“ – und bisher waren immer alle für ihn. Doch in diesem Jahr schlägt die Maus vor, etwas anders zu machen: Ein*e Gegenkandidat*in soll her, denn sonst sei es ja gar keine richtige Wahl. Der Wahlkampf beginnt! Doch was, wenn jede*r sich am besten findet und nur sich selbst wählt? Martin Baltscheit zeigt, was mit einer Gruppe passiert, bei der niemand über den eigenen Tellerrand hinaus denkt. Die Thematik ist voll aktueller Brisanz und dennoch kindgerecht aufbereitet für kinder ab vier Jahren. Eine Fabel, die Verständnis weckt für das Wesen der Demokratie. „Entschuldige. Ich glaube, du brauchst Freunde. Soweit ich das von mir zu Hause kenne, ist alles leichter, wenn man jemanden hat.“ Die Schriftstellerin und Dramatikerin Sibylle Berg hat „Mein ziemlich seltsamer Freund Walter“ als Auftragswerk für die „Kunststiftung NRW“ anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens 2014 geschrieben. Im Jahr 2016 gewann Sibylle Berg den Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis, der im Auftrag der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur vom Pfalztheater ausgelobt wird. Bild: Trinity Kubassek | pfalztheater.de Hi Kolumbus Kids! Bild: Magda Ehlers | tufa-trier.de 47

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News