Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Kulturkalender November 11/19

  • Text
  • Kunst
  • Kino
  • Staatstheater
  • November
  • Welt
  • Luxemburg
  • Trier
  • Galerie
  • Ausstellung
  • Festival

FRIULI VENEZIA GIULIA

FRIULI VENEZIA GIULIA FÜR KULTURREISENDE Friaul-Julisch Venetien ist der beste Beweis dafür, dass Italien immer wieder neue Überraschungen bietet. Die Region im Nordosten verzaubert ihre Besucher mit unvergesslichen Erlebnissen. Fragen sie nach der FVG Card, ihrem Pass zur Entdeckungsreise. Triest Triest ist mit seinen knapp 206.000 Einwohnern die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien. Die Hafen- und Universitätsstadt liegt im schmalen Landstrich zwischen der Adriaküste und dem Karst an der Grenze zu Slowe- 34

nien. Im Bild der Stadt (mittelalterliche Altstadt und ein klassizistisches österreichisches Viertel) vereinen sich Einflüsse aus Italien, Österreich-Ungarn und Slowenien. Als ein wichtiger Forschungsstandort in Europa kann der multikulturelle und religiöse Schmelztiegel (u.a. mit griechisch-orthodoxer Kirche, serbisch- orthodoxer Kirche, Synagoge) mit hochkarätigen Sehenswürdigkeiten punkten. Wer nicht alleine auf Entdeckungsreise gehen mag, kann über den Trieste Infopoint eine geführte Besichtigung buchen. Sehr zu empfehlen, in meinem Fall hat mich der versierte Stadtführer Herr Bernardo Ivancich begleitet. Sehenswert sind vor allem die Piazza Unità d´Italia, einer der größten Stadtplätze Italiens mit dem bekannten Caffè degli Speccchi, das berühmte Caffè Tommaseo, der Canal Grande mit der Kirche San Spiridone, das Postmuseum, die Statuen der Literaten Saba, Svevo und Joyce. Weiterhin das interaktive Wissenschaftsmuseum, die römische Ausgrabungsstätte San Giusto mit Schloss und Kathedrale, das Museo Revoltella (moderne Kunst), das Teatro Verdi, der Gourmet-Tempel Eataly, sowie der Hafen mit der Kreuzfahrtschiff-Anlegestelle. Und am Stadtrand der tolle Siegesleuchtturm Faro della Vittoria und die interessante Wallfahrtskirche Monte Grisa auf 330m Höhe. www.promotrieste.it Grado Während der Fahrt nach Grado kommt man an einer Vielzahl von Landschaften (Karst mit Grotta Giganta, kulinarischen Höhepunkte wie Wein, Trüffel, Olivenöl & Schinken) und Sehenswürdigkeiten vorbei (u.a. Schloss Miramare, Meeresschutzgebiet Miramare, Rilke-Weg, Naturschutzgebiet Klippen von Duino, Stella/Isonzo). Grado, auch als Insel der Sonne bekannt, war schon zu Zeiten der k. u. k. Monarchie als Thermalbad und Entspannungsort beliebt. Die Stadt punktet mit Naturschönheiten der Lagune, Marinas, Stränden, Thermen mit Thermalwasserpark und vielfältigen Gastronomie- und Unterkunftsmög- 35

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News