Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Jahren

KULTURKALENDER Februar 02/19

  • Text
  • Luxemburg
  • Trier
  • Ausstellung
  • Konzert
  • Kaiserslautern
  • Schauspiel
  • Staatstheater
  • Culturel
  • Haus
  • Redaktion
Das Kulturmagazin für die Großregion im Hosentaschenformat.

27 FEB

27 FEB 19:30 Uhr 27 FEB 20 Uhr 28 FEB 19 Uhr BLUE JEANS Schauspiel mit Musik von Jürg Burth und Ulf Dietrich Theater Trier, großes Haus RHINOCÉROS DE IONESCO Schauspiel Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster EVERYTHING AND NOTHING Performance Casino Luxembourg Mit Tempo, Gefühl, Witz und vielen bekannten Hits präsentiert sich das Unterhaltungsstsück bissig, spritzig und ironisch. Rhinoceros befasst sich mit der Homogenisierung von Meinungen, die sich heute durch die Verwendung neuer Propagandamethoden beschleunigt, wobei einzelne Informationsblasen die Karte wahr machen. Die Künstlerin Kelly Mark (* 1967 in Welland, Kanada) interessiert sich für die Auswirkungen der Informationssättigung. 28 FEB 20 Uhr LA BALLATA DI JOHNNY E GILL Schauspiel Théâtre des Capucins Fausto Paravidino ist ein Schriftsteller, der für sein Theater mit sehr klaren sozialpolitischen Positionen zuerst international anerkannt wurde. Floristik aus Leidenschaft seit über 30 Jahren www.verasladen-floristik.de | Tel: 0681 85 66 66 | Arnulfstraße 17 | 66119 Saarbrücken

GUTEN ABEND DIE NACHRICHTEN ODER INFORMATIONSFLUXUS Jörg. W. Gronius BUCH TIPP Ein knappes Jahr Radio-Nachrichten hören und in zeitgenössische Lyrik verwandeln – geht das? Und wie das geht. Jörg W. Gronius verdichtet die Nachrichten in seinem Informationsfluxus. So entsteht ein ungewöhnliches Stimmen-, Ereignis- und Nachrichtenpanorama, das den Subtext der Nachrichten sichtbar und neu erfahrbar macht. Ohne Umschweife oder Vorrede beginnt der Band mit dem ersten Gedicht und es folgen unaufhörlich weitere Stimmen, die sich zahlreichen Themen bedienen und damit durchaus auch selbstreflektiert sind. Und so schnell wie der Leser in die lyrische Form der Radio-Nachrichten hineingezogen wird, verlässt er sie auch ohne Nachwort oder Kommentar. So muss der Leser selbst entscheiden, was er aus den Stimmen mitnimmt und nachwirken lässt. Jörg W. Gronius, geboren 1952 in Berlin, Studium an TU und FU Berlin, Dr. phil., Dramaturg an Theatern in Berlin und Wien, lebt seit 2006 als freier Autor in Saarbrücken. Foto: Muriel Serf Buchvorstellung: 4. Februar, 20 Uhr im Saarländischen Künstlerhaus Taschenbuch: 108 Seiten, 10 Euro Verlag: Wehrhahn Verlag; Auflage: 1 (8. Oktober 2018) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3865256708 ISBN-13: 978-3865256706 45

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News