Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Hemmersdorf Pop Festival 2020 Programmheft

Das Hemmersdorf Pop Festival wagt nach einer ersten erfolgreichen Auflage im Herbst 2019 einen weiteren Schritt Richtung kulturelle Entwicklungshilfe im Saarland. Wurde das beschauliche Dorf im Westen des oft zu unrecht unterschätzten Bundeslandes im vergangenen Jahr noch als „kleines Dorf der großen Möglichkeiten“ bezeichnet, so darf bereits ein knappes Jahr später von einer spannenden Evolution, gar ungebremstem Wachstum die Rede sein. Zwar wurde inzwischen im Niedtal keine Megacity aus dem Boden gestampft, aber es konnte der Beweis erbracht werden, dass kreative Ideen auch – oder vielleicht gerade – an zunächst unscheinbaren Orten auf fruchtbaren Boden treffen. Vor allem wenn es um Kultur geht. Es handelt sich hier um einen dreifachen Hybrid. Live für Publikum vor Ort | Live im Radio | Live im Internet-Stream. Einlass: 18:45 | Beginn: 19:30 TICKETS:: https://www.ticket-regional.de/stage_1006.php?eventtimeID=511993 RADIO & Live-Stream: www.sr2.de PLAYLISTS 2020 YOUTUBE: https://www.youtube.com/playlist?list=PLBAV9QoR0P0lJ2lplxnJNW5_kjl79S2OG SPOTIFY: https://open.spotify.com/playlist/4wmEnws3Mrj3JKh3jb5qTs?si=0wGA0FqQRiWijtY3DwWFnQ SOUNDCLOUD: https://soundcloud.com/user-919240194/sets/hemmersdorf-pop-festival-2020

Vor etwas weniger als 12

Vor etwas weniger als 12 Monaten hätte man sich wahrscheinlich noch an den Kopf gefasst und das Gegenüber eines übermäßigen Konsums des vorzüglichen Hemeschdroffer Schnapses bezichtigt, wenn ganz bestimmte Einwohner der Großgemeinde Rehlingen- Siersburg behauptet hätten, die kleine Kirche St. Konrad könne es mit der Elbphilharmonie aufnehmen. Tatsächlich verfügt Erstere nicht über eine Rolltreppe mithilfe derer man zum Dach gelangen kann, um – gedrängt zwischen Hunderten von Touris – zu versuchen, einen Blick auf Nebelschwaden zu erhaschen. Was die heiligen Gemäuer als Veranstaltungsort jedoch bieten können, ist eine unglaublich intime Atmosphäre und somit keine übertriebene Distanz zu Musikern, die sich sonst häufig viel weiter entfernt von ihrer Zuhörerschaft entfalten, als es die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen gebieten. In St. Konrad ist beides möglich: Der nötige Mindestabstand und jene Nähe, die es braucht, um Kultur zu erleben, wirklich kennen und lieben zu lernen. I l y a un peu moins de douze mois, on aurait probablement encore secoué la tête — et accusé la contrepartie d‘une consommation excessive de l’excellente eau-de-vie Hemeschdrof’oise— si certains habitants de la commune de Réhling-Sierbourg avaient prétendu que la petite église de Saint-Konrad pouvait se mesurer avec la Philharmonie de l’Elbe. En fait, la première ne dispose pas d’escalator pour se rendre sur le toit afin d’essayer d’apercevoir des plaques de brume, entassées entre des centaines de touristes. Ce que les murs sacrés de Saint-Konrad peuvent offrir comme lieu de concerts, cependant, c‘est une atmosphère incroyablement intime et donc aucun éloignement exagéré entre les musiciens et leur public. À Saint-Konrad le respect des gestes barrières et la proximité culturelle vont de pair. Il y aura assez d’espace pour réellement connaître la musique et apprendre à l‘aimer.

Bezüglich der Auswahl an lokalen Helden wie dem MGV "Liederkranz“ und internationalen Acts trifft sich dies außerordentlich gut, denn sie haben alle etwas gemein: Sowohl die neoklassische Neuentdeckung des Jahres, nämlich die polnische Pianistin Hania Rani, die kurz nach dem Hemmersdorf Pop Festival in Hamburg im bereits erwähnten Kulturtempel auftreten wird, als auch das belgische Echo Collective, das Stücke des isländischen Golden Globe-Gewinners Jóhann Jóhannsson interpretiert sowie der französische Multiinstrumentalist Chapelier Fou erschaffen Musik, die Raum für Geheimnisse lässt. In ihrer Varianz zeigen diese handverlesenen Künstler, wie viele Facetten ein Flüsterton haben kann und dass man aufmerksam hinhören sollte, um dem Erspürten einzigartige Geschichten zu entlocken. E n ce qui concerne la sélection de héros locaux tels que la chorale masculine MGV "Liederkranz“ et les artistes internationaux, il se trouve qu’ils ont tous quelque chose en commun: Ils créent de la musique, qui donne de l’espace à des secrets. Cela vaut aussi bien pour la nouvelle découverte néoclassique de l’année, à savoir la pianiste Hania Rani, qui, peu après le Hemmersdorf Pop Festival jouera dans le temple culturel déjà mentionné à Hambourg, que pour l’Echo Collective belge, qui interprètera des morceaux du vainqueur islandais du Golden Globe, Jóhann Jóhannsson. Idem pour le multi instrumentiste Messin Chapelier Fou. Dans leur variance, ces musiciens nous montrent combien de facettes peut avoir la voix basse et qu’il faut écouter attentivement pour percevoir les histoires uniques qui se dévoilent.

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News