Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Jahren

Filmfestival Max Ophüls Programmheft

  • Text
  • Farbe
  • Deutschland
  • Filmfestival
  • Dokumentarfilm
  • Freigegeben
  • Mutter
  • Wettbewerb
  • Beiden
  • Programm
  • Junge
  • Www.popscene.club
Das Programmheft zum 40-jährigen Jubiläum des besten Filmfestivals der Welt!

grusswort headline

grusswort headline willkommen beim 40. FilmFestival max ophüls preis 2019 steht das 40. Jubiläum des Filmfestivals ins Haus, und ich darf Ihnen gemeinsam mit Oliver Baumgarten zum dritten Mal den aktuellen Nachwuchsjahrgang präsentieren. In unseren vier Wettbewerben zeigen wir 62 mutige, kraftvolle und mit voller Hingabe für ihre Geschichten erzählte Beiträge. Insgesamt darf sich das Publikum auf über 150 Filme freuen. Neu in diesem Jahr ist die stärkere Öffnung für experimentelle Formen des Kurzfilms, denen wir in der MOP-Shortlist: Neue Horizonte eine eigene Plattform gegeben haben. Dazu zeigen wir in der MOP-Shortlist erstmalig zwei Programme mit Kurzdokumentarfilmen sowie in den MOP-Visionen vier Webserien ehemaliger Festivalteilnehmer·innen. Ebenfalls neu ist die Location von Lolas Bistro: Zum ersten Mal zieht unser Festivalclub ins SaarForum, die ehemalige Hauptpost am Bahnhof. Seit seiner Gründung im Jahr 1980 steht das Festival für die Förderung deutschsprachiger Nachwuchstalente. Ob Filme aus der DDR oder Beiträge mit einem queeren Background: Festivalgründer Albrecht Stuby war es von Beginn an ein Anliegen, Filmemacher·innen nach Saarbrücken einzuladen, die sozial und politisch relevante Themen anfassten, die sich etwas trauten und ihre Geschichten kompromisslos erzählten. Diesem Anspruch wollen wir auch heute noch gerecht werden. Anlässlich des Jubiläums zeigen wir in zehn Veranstaltungen Filme ehemaliger MOP-Gäste und sprechen mit ihnen über ihre Erfahrungen auf dem Festival und ihren weiteren Karriereweg. Um die wirklich tolle Arbeit der Kinos im Saarland zu unterstützen, haben wir die Initiative „MOP uff de Schnerr“ ins Leben gerufen. Mit ihr stellen wir auch in St. Ingbert und Bous ausgewählte aktuelle Wettbewerbsbeiträge vor und bieten den Festivalfans erstmals außerhalb von Saarbrücken die Möglichkeit, im Anschluss an die Vorführungen mit den Regisseur·innen ins Gespräch zu kommen. 40 Jahre Filmfestival Max Ophüls Preis wären nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der Saarbrücker Zuschauerinnen und Zuschauer. Ihre Neugierde, ihr wacher und offener Blick für den Nachwuchs und nicht zuletzt ihre große Herzlichkeit und Gastfreundschaft machen den besonderen Charme des Festivals aus. Dafür wollen wir uns ganz herzlich bedanken! Ich wünsche Ihnen allen eine spannende, aufregende und entdeckungsreiche Festivalwoche. Svenja Böttger Festivalleitung Talent hat eine Schmiede. Das kleine Fernsehspiel montags | ab 0:00 daskleinefernsehspiel.zdf.de 4 40. filmfestival max ophüls preis 40. filmfestival max ophüls preis 5

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News