Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Jahren

Filmfestival Max Ophüls Programmheft

  • Text
  • Farbe
  • Deutschland
  • Filmfestival
  • Dokumentarfilm
  • Freigegeben
  • Mutter
  • Wettbewerb
  • Beiden
  • Programm
  • Junge
  • Www.popscene.club
Das Programmheft zum 40-jährigen Jubiläum des besten Filmfestivals der Welt!

wettbewerb kurzfilm

wettbewerb kurzfilm wettbewerb kurzfilm PROGRAMM 3: aCheron regie: thoma Forgiarini / luxemburg 2018 / Farbe / 15 min. / lux. mit engl. Ut / dt. erstaufführung / Cast: Fabienne hollwege, Jérôme varanfrain Nach einem tragischen Autounfall ist Marie in einer Raumzeit-Schleife gefangen. Um zu entkommen, muss sie sich ihrer neuen, traumatischen Realität stellen. PROGRAMM 4: alles easY regie: luisa ricar / schweiz 2018 / Farbe / 19 min. / schweizerdt. mit dt. Ut / dt. erstaufführung / Cast: lisanne hirzel maurice Joss, simon labhart, sophie bock u. a. Alles easy. Ein bisschen Party, etwas Drogen, zusammen den Ernst der Welt verdrängen. Alles easy. Von Wochenende zu Wochenende, offene Beziehung, gelegentlich Sex unter Freunden. Alles easy. Nicht nein sagen können, nicht darüber reden können, nicht überreagieren wollen. Alles easy? sChneemann weit DraUssen abDriFt regie: leni Gruber / Österreich 2018 / Farbe / 20 min. / dt. erstaufführung / Cast: katharina Farnleitner, valentin postlmayr, rainer egger u. a. Alles schmilzt, doch nichts bewegt sich: Die Studentin Antonia steckt in Wien in ihrem Alltag fest. Sie braucht Struktur und eine feste Form, an der sie sich orientieren kann. Denn bislang lebt sie in den Tag hinein – so wie auch an diesem Sommertag, an dem sich zwar wenig tut, aber etwas Wichtiges ändert. regie: Jan-peter horstmann / Deutschland 2019 / Farbe / 23 min. / Uraufführung / Cast: Joscha eißen, knut berger u. a. Ost-Berlin 1987. Nico und Kai lernen sich beim Cruisen kennen und streifen zusammen durch die Nacht. Im Park, auf einer Party und unterwegs auf den Straßen müssen sie feststellen, dass sie sich ähnlich sind und doch unterschiedliche Dinge vom Leben erwarten. Für beide beginnt in dieser Nacht ein neues Leben. regie: Gian suhner / Deutschland 2018 / Farbe / 19 min. / Uraufführung / Cast: andré röhner, sara sommerfeldt, Christoph Gawenda, ina maria Jaich, Dieter matthes u. a. Der Kapitän eines deutschen Containerschiffes kehrt nach mehrmonatiger Fahrt nach Hause zurück. Während seine Familie und Freunde ihn in die Rituale des Alltags einzugliedern versuchen, holen ihn die Folgen einer Fehlentscheidung auf See ein. Er muss entscheiden, ob er bereit ist, die vollen Konsequenzen seines Handelns zu tragen – oder ob er sich der Gleichgültigkeit seiner Umwelt ergibt. am CU Ce – mein GanZer stolZ GesetZ Des atmens in Zeiten Der teleportation regie: hannah weissenborn / Deutschland 2019 / Farbe / 19 min. / Uraufführung / Cast: Gundars aboliņš, axel moustache, Christian löber, alexander Fridman, Georg blumreiter u. a. Der rumänische Fernfahrer Stancu hat seinem Neffen Dragan eine zweite Lenkzeitkarte gegeben. In ihrer Firma ist es üblich, die legalen Lenkzeiten durch eine zweite Fahrerkarte zu verlängern. Aber als Dragan durch Sekundenschlaf am Steuer fast ums Leben kommt, sieht sich Stancu plötzlich in der Verantwortung. Hin- und hergerissen zwischen Lieferdruck und seiner Sorge um Dragan, verstrickt er sich in ein Netz aus Notlügen. regie: manuel inacker / Deutschland 2019 / Farbe / 20 min. / Uraufführung / Cast: hanna hilsdorf, Johannes leichsenring u. a. Ava sortiert Flaschen in einer Brauerei. Nach einem tragischen Unfall eines Kollegen wird sie zum Firmenpsychologen geschickt und lernt dort den jungen Praktikanten Tristan kennen. Tristan nimmt Ava mit in seine Welt, die aus dekadenten Partys im Haus seiner Eltern und sinnlosen Mutproben besteht. Ava sieht ein, dass Tristan ein asymmetrisches Verhältnis mit ihr pflegt, aus dem sie sich nicht einfach befreien kann. Während eines nächtlichen Ausflugs in ein Freibad zieht sie eine gewaltsame Konsequenz. regie: henning pulß / Deutschland 2019 / Farbe / 15 min. / Uraufführung / Cast: Cem lukas Yeginer, nina steils, timo baer, anja scharf u. a. Junge trifft Mädchen. Irgendwann in der Zukunft. Er träumt von der Raumstation über der Erde. Sie wohnt dort. Ein perfekter Match. Aber, Achtung, Teleportieren ist gar nicht so einfach. Di 14:00 CS 4 / Mi 16:30 CS 4 / Do 10:00 CS 2 / Sa 18:00 CS 1 Mi 21:30 CS 4 / Do 16:30 CS 1 / Fr 21:30 CS 4 / Sa 12:30 CS 2 26 40. filmfestival max ophüls preis 40. filmfestival max ophüls preis 27

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News