Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Jahren

Filmfestival Max Ophüls Programmheft

  • Text
  • Farbe
  • Deutschland
  • Filmfestival
  • Dokumentarfilm
  • Freigegeben
  • Mutter
  • Wettbewerb
  • Beiden
  • Programm
  • Junge
  • Www.popscene.club
Das Programmheft zum 40-jährigen Jubiläum des besten Filmfestivals der Welt!

wettbewerb mittellanger

wettbewerb mittellanger film 14 Filme umfasst die diesjährige auswahl, darunter elf Uraufführungen. sie stehen im wettbewerb um einen Jury- und einen publikumspreis. PROGRAMM 1: Die letZten kinDer im paraDies piG heart Das rote raD Mi 14:45 CS 3 / Do 16:30 CS 4 / Fr 22:15 8 ½ / Sa 19:00 FH PROGRAMM 2: Die sChwinGen Des Geistes regie: anna roller / Deutschland 2019 / Farbe / 30 min. / Uraufführung / Cast: lea Drinda, moritz licht, Doris buchrucker Die Geschwister Leah und Theo leben mit ihrer Großmutter abgeschieden auf dem Land. Als die Großmutter unerwartet stirbt, sind die Kinder auf einmal auf sich alleine gestellt. Leah, die selbst gerade erste pubertäre Erfahrungen macht, ihre Periode bekommt und das andere Geschlecht entdeckt, ist überfordert damit, die Verantwortung für ihren Bruder zu übernehmen. Ein aufziehendes Gewitter und übergriffige jugendliche Camper werden auf einmal zur Gefahr für das kleine morbide Paradies der Kinder. regie: artjom baranov / Deutschland 2019 / Farbe / 30 min. / Uraufführung / Cast: natalia rudziewicz, anuk steffen, esther maria pietsch, sebastian winkler, pepe trebs u. a. Elli hat einen Herzfehler und soll ein Schweineherz transplantiert bekommen, sonst wird sie bald sterben. Doch die 13-Jährige ist vegan und will auf keinen Fall, dass ein Tier für sie stirbt. regie: nicolas ehret / Deutschland 2019 / Farbe / 30 min. / Uraufführung / Cast: paul-andré patiño poulat, andreas Dobberkau, rike eckermann, merle wasmuth, Christine Diensberg Es ist Krieg, im Hier und Jetzt. Ein Junge verliert bei einem Luftangriff sein Zuhause. Auf seiner Flucht irrt er, einzig im Besitz seines roten Fahrrads, orientierungslos durch eine immer mehr zerrüttende Welt. In den Menschen, denen der Junge begegnet und denen er sich anzuschließen versucht, spiegelt sich seine eigene Suche wieder. Die Suche nach einem richtigen Weg, obwohl kein Ziel existiert. regie: albert meisl / Österreich 2019 / Farbe / 29 min. / Uraufführung / Cast: rafael haider, erwin riedenschneider, Graham parkes, abe Gruber, hilde Dalik u. a. Der gescheiterte Musikwissenschaftler Szabo arbeitet als Heim- und Tierbetreuer für vermögende Privatleute. Sein erfolgreicher, jüngerer Ex-Kollege Fitzthum besucht ihn, um bei ihm eine seltene Schallplatte zu erwerben. Dabei entfleucht der seltene Papagei, den Szabo hüten soll. Szabo sieht sich schon vor den Scherben seiner prekären Existenz. Doch Fitzthum hat eine brillante Idee. Man könnte das edle Tier doch einfach durch ein gleich aussehendes ersetzen. label me Di 14:30 CS 3 / Do 17:30 8½ / Fr 19:00 CS 4 / Sa 17:30 CaZ 2 PROGRAMM 3: no one’s home i Grew a statUe Falter Mi 17:15 CS 2 / Do 18:30 CaZ 2 / Fr 16:30 CS 4 / So 20:15 8½ wettbewerb mittellanger film regie: kai kreuser / Deutschland 2019 / Farbe / 60 min. / engl., Dt., arab. mit dt. Ut / Uraufführung / Cast: renato schuch, nikolaus benda „I fuck you as long as you can take it. You cum. I get my money. I leave.“ Das Verhältnis zwischen dem heterosexuellen geflüchteten Syrer Waseem und seinem deutschen Freier Lars ist klar geregelt. Und dennoch wird ihre enger werdende Beziehung immer mehr zu einer Gefahr in der Lebensrealität von Waseems Heim. regie: nevena savić / Deutschland, bosnien und herzegowina 2018 / Farbe / 28 min. / bosn., serb., kroat. mit dt. Ut / dt. erstaufführung / Cast: alija aljović, sandra holeczek, sandra Fazlić Ein Haus auf dem Land in Bosnien, Fensterläden verschlossen. Aus dem Schornstein steigt Rauch auf. Es ist niemandes Zuhause – ein Ort, an dem seit Jahrzehnten keiner willkommen ist. Der Ende 70-jährige Ivica lebt allein und isoliert in diesem Haus, verwahrlost zunehmend. regie: aaron arens / Deutschland 2019 / Farbe / 30 min. / Uraufführung / Cast: elias arens, merle wasmuth Oskar hat eine Affäre mit der Künstlerin Hermine. Sie bestimmt sein Leben und inspiriert ihn, in seinem Kelleratelier eine lebensechte Puppe von ihr zu bauen. Immer tiefer träumt er sich in eine nebulöse Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen: Kann es sein, dass die Puppe stets lebendiger wird und Oskar sie mit der echten Hermine verwechselt? Als Hermines Ehemann auftaucht, potenziert sich die Verwirrung: Es scheint sich um einen Doppelgänger Oskars zu handeln. regie: harriet maria meining, peter meining / Deutschland 2019 / Farbe / 44 min. / Uraufführung / Cast: andré m. hennicke, michael kranz, bernhard schütz, Dennenesch Zoudé, Christian erdt u. a. Die romantischen Anfänge eines posthumanen Zeitalters. Um seinem eintönigen Leben zwischen Arbeit, Sport und Sex einen neuen Sinn zu geben, beschließt Falter, fortan mit einem Androiden zusammenzuleben. Nach einem tragischen Unfall vollzieht sich Falters letzte Metamorphose. 20 40. filmfestival max ophüls preis 40. filmfestival max ophüls preis 21

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News