Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 1 Jahr

Fibel!Gastro September/Oktober2019

Das Szene!Magazin der Gastronomie

POKE BOWL Hawaiianisches

POKE BOWL Hawaiianisches Lebensgefühl auf dem Teller Roher Fisch, Reis und jede Menge aromatische Zutaten sind die Bestandteile von Poke Bowls. Der leckere und gesunde Foodtrend ist aus Hawaii zu uns gekommen und inspiriert nun auch hierzulande die Gastronomie. "Poke" ist eine traditionelle Spezialität aus Hawaii. Die wörtliche Übersetzung lautet "klein geschnitten", aber es bezeichnet auch einen landestypischen Reissalat mit rohem Fisch. In Hawaii ist Thunfisch ("Ahi") die bevorzugte Zutat, aber natürlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Denn neben dem Fisch, der die Poke Bowl zur wahren Eiweißbombe macht, können vielfältige aromatische Zutaten in die Schüssel: Sesamöl, Sojasauce, Algensalat, Quinoa, Hirse, Edamame, Mango, Erdnüsse, Ziegenkäse, Avocado, Koriander. 28 KONZEPTFABRIK · POKE BOWL

Was das Herz begehrt kommt in den Reissalat, der so zur echten "Superfood Bowl" wird. Selbst der Reis, die Basis der klassischen "Poke Bowl", lässt sich varieren, etwa mit Naturreis oder gemischt mit Wildreis. Eine Poke Bowl ist das ideale Mittagessen, auch "to go", schmeckt aber auch abends in geselliger Runde. Gesundheits- und kalorienbewusste Gäste lieben dieses Schüsselgericht, das von gesunden Nährstoffen nur so strotzen. Ob Vegetarier, Veganer oder Bio-Fans: Poke Bowls lassen sich bei Bedarf – und entsprechend flexibler Küche – wunschgerecht zubereiten. Der F!G-Vorschlag für die Speisekarte: eine klassische, eine Vegi- und eine Deluxe-Variante. Thunfisch in Sushi- Qualität, Kaisergranat oder Jakobsmuscheln adeln die Bowl ebenso wie Wildspargel, ein Wachtelspiegelei oder Trüffel-Späne. Auch eine "Poke Bowl der Woche" bringt Abwechslung auf die Speisekarte und zeugt von der Kreativität der Küche. Saisonale Zutaten, ob Spargel im Frühling oder Pilze im Herbst, lassen sich gut damit kombinieren. Das Wichtigste bei allen Poke Bowls ist die Qualität der Zutaten. Der frische Fisch sollte erst kur vor dem Servieren zu Tatar oder in kleine Würfel geschnitten werden, Reis und Gemüse müssen ebenso tagesfrisch sein. Das schmeckt und sieht man, denn eine Poke Bowl ist immer auch optisch ein Genuss! Und sie macht sich gut auf Speisekarten, denn sie zeugt von einer innovativen und modernen Küche, die mit der Zeit geht. POKE BOWL · KONZEPTFABRIK 29

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News