Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Fibel!Gastro November/Dezember2019

Das Szene!Magazin der Gastronomie

BERUFSBILD BARKEEPER Der

BERUFSBILD BARKEEPER Der Alleskönner an der Bar Barkeeper sind nicht nur Experten für Getränke. Sie sollten auch charmante Gastgeber, gute Zuhörer sowie akrobatisch talentiert sein. Tequilla Sunrise, Caipinrinha, Mojito, Pina Colada oder Manhatten: Ein guter Barkeeper weiß nicht nur, wie diese Cocktail-Klassiker zubereitet werden, sondern auch, wie sie entstanden sind. Zudem kennt er die einzelnen Zutaten, etwa Cachaça, ein Schnaps aus unreif geerntetem Zuckerrohr, der die Basis für den Caipirinha bildet, sowie die richtige Serviermethode, zum Beispiel dass der Manhatten klassisch im Martiniglas mit Cocktailkirsche gereicht wird. 28 KONZEPTFABRIK · BARKEEPER

Neben dem Wissen über Spirituosen braucht der Barkeeper Übung im kunstfertigen Mischen sowie meist auch Gastronomie Englisch. Als charmanter Gastgeber mit einwandfreien Umgangsformen und einem gepflegten Auftreten sorgt er für Umsatz an der Bar. Manchmal muss er als guter Zuhörer bis spät in die Nacht für seine Gäste da sein. Ebenso ist Showtalent gefragt: Wurf- und Fangtricks, Feuerzauber und Glasstapeleien begeistern ebenso wie Fachwissen über Whisky, Gin und Co. Kreativität ist bei der Barkarte gefragt, auf der der selbst kreierte Signature-Drink oder Hauscocktail nicht fehlen darf. Und dann ist da noch Flexibilität: Sonderwünsche von Gästen sollten von einem guten Barkeeper nicht brüsk abgelehnt, sondern entweder umgesetzt oder mit einem passenden Alternativangebot "beantwortet" werden. Zu seinen Aufgaben zählt auch die Organisation der Bar, die Ausstattung, Sauberkeit und Ordnung umfasst. Doch am wichtigsten ist die Leidenschaft: nicht nur für Longdrinks und Cocktails, sondern vor allem für die Gastronomie, und für zufriedene Gäste. Barkeeper ist kein offizieller Ausbildungsberuf. Trotzdem empfiehlt sich eine solide Ausbildung in einer Barschule. Sie bildet das starke Fundament für einen spannenden und erfolgreichen Berufsweg. BARKEEPER · KONZEPTFABRIK 29

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News