Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Monaten

FIBEL!GASTRO Juni/Juli/August 2022

Das Szene!Magazin der Gastronomie

Zucchini-Tomaten-

Zucchini-Tomaten- Reispfanne Zubereitung: Zutaten für 4 Personen · 1 große (tiefe) Pfanne oder 1 großer Wok · 2 große Zucchini · 2 Dosen passierte oder gehackte Tomaten à 400 ml, am Besten schon verfeinert mit Kräutern, Zwiebeln oder Knoblauch · 2 Schalotten · 1 große Zehe Knoblauch · 250 g Reis · 100 g Frischkäse · 5 Esslöffel Olivenöl · Salz · Pfeffer · Paprikapulver edelsüß · Chilli - Pulver oder Flocken · Kräuter der Provence, getrocknet · Basilikum, frisch Für die Garnitur: · 1 TL Olivenöl · 10 g Parmesan · Fleur de Sel · Basilikum, frisch Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Zucchini waschen, in mundgerechte Würfel schneiden und scharf in Olivenöl anbraten. Währenddessen Schalotten und Knoblauch putzen. Schalotten würfeln, Knoblauchzehe nicht, sondern in dünne Scheiben schneiden; dies sorgt für mehr Textur im fertigen Gericht. Sobald die Zucchini eine schöne Bräune bekommen hat, Hitze reduzieren, die Pfanne / den Wok von der Herdplatte nehmen und unter ständigem Rühren die Zwiebeln hinzufügen. Wenn die Pfanne etwas abgekühlt ist, Herdplatte auf mittlere Stufe drehen und die Zwiebeln 2-3 Minuten anschwitzen. Anschließend den Knoblauch hinzufügen und 2 Minuten leicht anbraten. Das sorgt dafür, dass er nicht verbrennt und sein volles Aroma entfaltet, wenn er im Anschluss in der Tomatensoße langsam gart. Nun die Dosentomaten dazugeben. Bevor die Dosen entsorgt werden, die Tomatenreste mit etwas (1 Schluck pro Dose) heißem Wasser ausspülen und die Pfanne damit auffüllen, dies sorgt unter anderem dafür, dass die Säure der Tomaten etwas entschärft wird. Nun kann nach Gusto mit Salz, Pfeffer, Chilli, Paprika und getrockneten Kräutern der Provence gewürzt werden. Die Kräuter bringen den mediterranen Geschmack; dieser kann verstärkt werden, wenn 7-8 Blätter frischer Basilikum mitköcheln. Die Gemüsemischung nun ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen den Reis kochen. Ist der Reis fertig, ab in die Pfanne damit und mit dem Tomaten-Zucchini-Gemisch vermengen. Für die sanfte, cremige Textur sorgt nun der Frischkäse. Einfach 100 g in die Pfanne und ordentlich verrühren, bis das leuchtende Rot des Gerichts gleichmäßig verblasst. Nun das Ganze 5 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen und abschließend 2 Minuten auf höchster Stufe anbraten. Den Reis in einem tiefen Teller servieren und jede Portion mit 2-3 Tropfen Olivenöl, ein Paar Flocken Fleur de Sel, ein Paar Hobeln Parmesan und frischem Basilikum garnieren. Et Voilà! Das Gericht ist in 30 Minuten zubereitet, frisch genug für warme Sommerabende, gesund genug für Jedermann und schmeckt sogar kalt, sodass man es am nächsten Tag in seiner Mittagspause im Büro genießen kann. Bon appetit! • 50 51

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News