Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Monaten

FIBEL!GASTRO Juni/Juli/August 2022

Das Szene!Magazin der Gastronomie

Anzeige Anzeige Was ist

Anzeige Anzeige Was ist denn das Besondere an dieser Kombination? Welche Vorteile hat das für Eure Kunden? 26 SaargenturFoto: Jennifer Weyland für aufrichtiges Marketing Vor 4 Jahren hat Konrad Bauer mit seiner neuen Agentur die Räumlichkeiten am St. Johanner Markt in Saarbrücken bezogen, inzwischen ist er mit seinen Saargenten dort gut angekommen. Du betreibst nun seit fast 25 Jahren in Merzig die Dekoba Werbung als Fachbetrieb für Druck- und Werbetechnik und hast dich vor 4 Jahren entschlossen, eine neue Agentur in der Landeshauptstadt zu etablieren. Wie kam es dazu? Bereits mit 21 Jahren hatte ich mich nach meiner Ausbildung im Frühjahr 1998 entschlossen, mich selbstständig zu machen und gründete die Firma Dekoba in Merzig, die dann an meinem 22. Geburtstag Eröffnung feierte. Aus dem ehemaligen Dekorationsunternehmen wurde recht schnell ein Saargentur Saarstraße 13 66111 Saarbrücken Tel: 0176-80703894 Mail: bauer@saargentur.de Fachbetrieb für Druck- und Werbetechnik. So haben wir 1999 als einer der ersten im Saarland eine Digitaldruckmaschine angeschafft, damals ein absolutes Novum. Damit konnten wir uns in den Folgejahren schnell einen Namen machen. Irgendwann wurde mir aber klar, dass neben einer guten Ausführung auch ein solides Design und gutes Branding notwendig ist, um die Kunden umfassend betreuen und begeistern zu können. So entstand die Idee, zusätzlich zur Werbetechnik dem Thema Markenentwicklung mehr Raum zu geben und mit einer neuen Agentur an den Start zu gehen. Dass diese Kombination aus Markenagentur und Werbetechnik für Kunden im Saarland einen absoluten Gewinn darstellt, war der Anlass, die Dienstleistung nicht auf Merzig zu beschränken und damit in der Landeshauptstadt aufzuwarten. Als Fachunternehmen für Druck- und Werbetechnik sind wir ja vor allem mit haptischen Produkten vertraut. Vielen sehen das als überholt an und konzentrieren sich fast ausschließlich auf Print und digitale Medien. Ganz anders bei uns; wir schätzen das haptische und optische Erlebnis, das wir den Gästen unserer Kunden bieten. Sei es die Gestaltung von außergewöhnlichen Räumen, das Gefühl beim Anfassen der Speisekarte oder das optische Erlebnis beim Öffnen einer guten Flasche Wein. Das Auge isst und trinkt mit. Das klingt ganz so, als ob ihr Euch mit den Saargenten ganz dem Thema Genuss verschrieben habt? In der Tat ist es besonders spannend, sich als Agentur im Lebensmittelbereich auszuleben. Sei es beim Branding für ein neues Saarweingut, der Kreation einer neuen Außenwerbung für eine heimische Brauerei, dem Marketing für ein neues Restaurantkonzept oder der Brotkampagne für einen traditionellen Handwerksbäcker. Natürlich gehen wir als Agentur auch in andere Bereiche rein, in denen wir unseren Kunden zu mehr Erfolg verhelfen. Im vergangenen Jahr konnten wir eine freie Tankstelle durch ein Rebranding aus der Nische holen und leisteten Starthilfe beim Imagewandel eines traditionsreichen Stahlunternehmens. Ihr seid sicher die Agentur im Saarland, die am meisten gesehen wird. Ist der Standort ein Verkaufsargument? Wir haben sicher einen der schönsten Arbeitsplätze unter den saarländischen Agenturen. Zumindest schwärmen viele, die hier vorbeigehen, von unserer Einrichtung, die wir übrigens komplett selbst konzipiert und realisiert haben. Gleichzeitig sind die Passanten tagsüber oft in Eile, wenn sie vorbeigehen. Das bringt uns also keinen messbaren Vorteil. Anders ist es bei gezielten Kundenbesuchen, da fühlt sich jeder gleich wie zu Hause. Uns war der Wohlfühlcharakter in Verbindung mit dem besonderen Flair des St. Johanner Marktes von Anfang an ganz wichtig. Daher sind wir der Erbengemeinschaft Schweich bis heute dankbar, dass wir damals den Zuschlag für die Räumlichkeiten bekommen haben. Wie sind Eure Pläne für das fünfte Agenturjahr? Wir wollen die Bereiche Digitale Medien mit Webdesign, Film & Fotografie sowie Social-Media-Betreuung weiter stärken und ausbauen, um unser Kundenportfolio abzurunden. Wichtig ist uns auch der verstärkte Kontakt mit anderen Initiativen, die das Image des Saarlandes und der Landeshauptstadt positiv verändern wollen, denn der Name Saargentur stellt für uns auch eine Selbstverpflichtung dar. • 27

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News