Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 2 Jahren

Fibel!Gastro Juli/August 2019

  • Text
  • Wirtshaus
  • Gerichte
  • Speisekarte
  • Gasthaus
  • Schwan
  • Nauwies
  • Zeit
  • Kulinarisch
  • Erdbeeren
  • Gastronomie
Das Szene!Magazin der Gastronomie

! KÜRZER ARBEITEN, MEHR

! KÜRZER ARBEITEN, MEHR LEISTEN? Immer mehr Arbeitnehmer wollen mehr Freizeit statt mehr Geld. Für die Hotelerie und Gastronomie kann diese Entwicklung eine Chance sein. Die Hälfte aller Arbeitnehmer hierzulande würde mehr Freizeit einem höheren Gehalt vorziehen. Das ergab eine Erhebung des Online-Portals meinestadt. de, bei der sich mehr als jeder Zweite der 9252 befragten Fachkräfte (52,5 Prozent) für mehr Zeit statt mehr Geld entschied. Was in früheren Zeiten undenkbar war, wird immer mehr zur Normalität: die 30-Stunden- Woche, die 5-Tage-Woche, mehr Urlaubstage statt einer Gehaltserhöhung. Mehrere Studien belegen die Vorteile: zufriedenere Mitarbeiter, höhere Produktivität, mehr Umsatz. Eines ist klar: Nicht jeder Betrieb, nicht jede Branche ist dafür geeignet und nur selten lassen sich diese Ansätze von heute auf morgen umsetzen, aber es lohnt sich, darüber nachzudenken. Neues wagen, starre Strukturen aufbrechen - think outside the box! Es geht nicht um kürzere, sondern viel mehr um gebündeltere Arbeitszeiten - um Optimierung in jeder Hinsicht und für alle Beteiligten. Gerade in Hotellerie und Gastronomie sollte dies gut überdacht werden, nicht immer ist es ratsam, Öffnungszeiten und -tage zu reduzieren. Gäste brauchen Verlässlichkeit und Konstanz. Straße des 13. Januar 35 · 6 e

In guten Teams kann die Arbeitszeitoptimierung ergebnisoffen diskutiert werden. Gemeinsam kann ein Konzept erarbeitet werden, wie Arbeit organisiert und delegiert werden kann, wie Absprachen getroffen und flexible Bereiche geschaffen werden können. Vielleicht macht sich ein Mitarbeiter schon länger Gedanken darüber und hat entsprechende Vorschläge. Ein gemeinsamer Konsens ist die Basis für jegliche Veränderung. Im Idealfall hat der Mitarbeiter die Möglichkeit, zwischen mehr Geld und mehr Freizeit zu wählen. Klar ist: Ein gutes Gehalt ist wichtig, aber auch die Arbeitsbedingungen und -zeiten spielen für die Work-Life- Balance eine wichtige Rolle. Das gilt nicht nur für Mütter und Väter, die sich oftmals mehr Zeit für ihre Kinder wünschen. Wer Freiräume im Leben nutzen möchte, wird sich nicht nur dafür engagieren, dass er die Zeit dazu hat, sondern auch, dass er sich diese leisten kann. Auch im Kampf gegen den Fachkräftemangel spielt das Thema eine wichtige Rolle. Unternehmen, die ihre Mitarbeiter gut bezahlen und flexible oder verkürzte Arbeitszeitmodelle anbieten, werden sicherlich weniger Probleme haben, offene Stellen zu besetzen. Hier sind Mut, Offenheit und Geduld gefragt - dass es sich lohnen kann, ist längst bewiesen. 49

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News