Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

Fibel!Gastro Januar/Februar 2020

  • Text
  • Januar
  • Arbeitsmoral
  • Priesteregg
  • Ebenso
  • Ambiente
  • Jobticket
  • Kulinarisch
  • Zeit
  • Haus
  • Gastronomie
Das Szene!Magazin der Gastronomie

Neben dem à la

Neben dem à la Carte-Angebot bietet man auch ein Abo-Mittagessen an, mit einem täglich wechselnden Tagesgericht, was von Einheimischen und Gästen gerne angenommen wird. Sie und ihr Team können sich aufeinander verlassen, ergänzen sich von A-Z. „Besonders wichtig ist, dass wir den lokalen Kontakt zu Jägern und Metzgern, zu Bauern und Herstellern pflegen, wir wissen, woher unsere Produkte stammen.“ Aber auch Vegetarier/Veganer kommen im Hotel Hirsch auf ihre Kosten. „Wiener Schnitzel, Schweinebraten oder Zwiebelrostbraten dürfen auf der Speisekarte nicht fehlen diese Klassiker müssen in einer Touristenregion immer präsent sein. Daneben lasse ich mich von meinen Reisen um die Welt inspirieren, ich gehe auch in Füssen und Umgebung gerne bei Kollegen zum Essen.“ Für uns hatte sie dann ein ausgezeichnetes Abendessen/Menü aus der Winterkarte vorbereitet: Hasen Terrine/Preiselbeeren Salat, Cremesuppe vom Meerettich, Zweierlei vom Reh, gebraten und geschmort, gebratene Pilze, Nußbutterstampf, Rosmarinsauce. Original Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln/Speck und Salat. Und als krönendes Dessert: Lauwarmer Schokokuchen, Waldbeeren und Walnusseis. 76 IN&ABOUT · KULINARISCH REISEN

Genuss und gastronomische Vielfalt Guten Appetit! heißt es dementsprechend in vielen Gastronomiebetrieben, wie u.a. dem M43 – Burger, BBQ & more, Beim Olivenbauer oder dem Hotel Alatsee. Die Betreiber Miriam Huber und Janos Kemmler haben vor ihrem Umzug nach Füssen u.a. bei Alfons Schuhbeck und Bobby Bräuer gekocht. Im Biohotel Eggensberger hat man sich der Bioküche auf hohem Niveau verschrieben, an den meisten Sonntagen im Jahr findet ein Bio-Brunch mit Produkten vom familieneigenen Bio-Bauernhof statt. In der Markthalle im historischen Kornhaus an der Südseite vom Schrannenplatz kann man unter gotischen Gewölben an verschiedenen Marktständen einkaufen und probieren. Besonders am Samstagvormittag ist die Markthalle ein beliebter Treffpunkt für Urlauber und Einheimische. Der Feinkostladen Schlaraffenland punktet mit vielen Produkten aus der Region, vor allem Allgäuer Bergkäse aus kleinen Käsereien der Umgebung. Auch die Sennereigenossenschaft Lehern ist spezialisiert, auf Allgäuer Emmentaler und Bergkäse. Im bäuerlichen Informationszentrum für Allgäuer Milchwirtschaft und Käsehandwerk finden regelmäßig Käsereiführungen statt, im Restaurant KäseAlp kann man aus vielen Gerichten der Bayerischen Küche/Käsespezialitäten auswählen. Die Füssener Kaffeerösterei am Stadtbrunnen röstet hochwertige Kaffeemischungen in kleinen Chargen und verkauft diese an Gastronomie und Endkunden. Regionale und mediterrane Produkte mit Pfiff bietet das Lila Haus/Beim Ditsch am Seilerturm, Vinothek, Feinkosthandlung und Geschäft für Wohnaccessoires in einem. Am langen Probiertisch der Vinothek werden kleine Gerichte serviert, regionale Spezialitäten gibt es ein paar Schritte weiter. Natürlich gibt es in Füssen auch Spezialisten für Süßes: Das Stadtcafé ist bekannt für seine König-Ludwig-Torte, während die Konditorei Kurcafé im Hotel Schlosskrone mit der traditionellen Sissi-Torte, die auf einen Besuch von Kaiserin Elisabeth von Österreich zurückgeht, verwöhnt. KULINARISCH REISEN · IN&ABOUT 77

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News