Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

city-scene Westpfalz November 11/15

  • Text
  • November
  • Redaktion
  • Veranstalter
  • Luxemburg
  • Album
  • Dezember
  • Schnell
  • Liebe
  • Trier
  • Rockhal
  • Westpfalz
Das total umsonste Popkulturmagazin.

14 KUFA // Anzeige Fozzy

14 KUFA // Anzeige Fozzy Melodischer, testosterongesteuerter Rock Fozzy, das ist in erster Linie Rock! Typisch amerikanischer Rock à la Godsmack, Three Days Grace oder Papa Roach. Vierschrötig, melodisch und testosterongesteuert. Es ist auch die Geschichte einer Begegnung. Die eines mehr als begabten Gitarristen (Rich Ward) und eines Superstars des WWE (World Wrestling Entertainment), nämlich Chris Jericho. Fozzy damit definitiv hinter sich gelassen. In diesem Herbst werden Fozzy, begleitet von Nonpoint und Sumo Cyco, nach Europa, hauptsächlich nach England kommen. Aber auch in Luxemburg werden sie gastieren. Damit dürfte ja wohl klar sein, wohin es den Kenner am 21. November verschlägt: in die Kulturfabrik nach Esch! Als Parallelprojekt zweier Individuen an den Start gegangen, entwickelt sich Fozzy allmählich zu einem Bandprojekt. Zwei Alben zum Aufwärmen „Fozzy“ im Jahr 2000 und 2002 „Happenstance“, hauptsächlich aus Coverversionen bestehend, denen vier Originalalben folgen, darunter „Do you wanna start a war“ im vergangenen Jahr – den Status des Geheimtipps haben Text: Redaktion Bild: Veranstalter Kufa Luxemburg, Esch sur Alzette, Samstag, 21. November ab 20 Uhr www.kulturfabrik.lu www.fozzyrock.com

15 KUFA // Anzeige Say yes dog Release Party in der KUFA Luxemburg Nun ist es nicht so, dass man nicht schon viele dieser „Next Big Things“ erlebt haben, die dann oft ganz schnell wieder in der Versenkung verschwanden. Aber hier, bei Aaron, Pascal und Paul aka Say Yes Dog, ist das etwas anderes. Da gibt es Substanz. Die Debüt- EP „A Friend“ (2013) verkaufte sich einige tausend Male und der gleichnamige Titeltrack entwickelte sich mit fast 1 Million Aufrufe zu einem kleinen Hit. Seitdem spielten Say Yes Dog mehr als 100 Shows von Clubs in Paris und London bis hin zu den renommiertesten Showcase-Festivals Europas (Reeperbahnfestival/DE, Eurosonic/NL, The Great Escape/UK). Sie tourten als Support für Junip und Capital Cities und wurden dieses Jahr schon zum zweiten mal in Folge auf das Primavera Sound Festival in Barcelona eingeladen, einem der größten Indiefestivals in Europa. Und nun setzen die Drei an, die nächsten Schritte zu gehen. Einer davon ist die Veröffentlichung ihres Debüt-Albums „Plastic Love“, das sie mit Ash Workman aufnahmen, der auch schon für Bands wie Metronomy hinter den Reglern saß. Das hört man dem Sound von Say Yes Dog an. Es erwartet einen euphorisierender Elektropop mit cleveren Hooks, funky Bassläufen und zuweilen auch melancholischen Momenten. Ohne viel Schnörkel, direkt ins Herz und in die Beine, so klingen Say Yes Dog. Oh Yes! Freitag, 27. November 20 Uhr www.kulturfabrik.lu www.sayyesdog.net Text: Redaktion Bild: Veranstalter

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News