Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux/Westpfalz Dezember 12/16

  • Text
  • Dezember
  • Trier
  • Redaktion
  • Album
  • Eigentlich
  • Guildo
  • Januar
  • Zeit
  • Luxemburg
  • Veranstalter
  • Export
  • Trluxkl
Das total umsonste Popkulturmagazin.

8 TITEL GUILDO HORN SIND

8 TITEL GUILDO HORN SIND WIR NICHT ALLE EIN BISSCHEN MENSCH? Peter Alexanders Schlager „Hier ist ein Mensch“ bringt alles auf den Punkt, was Guildo Horn seit geraumer Zeit auf dem Herzen liegt. Im Laufe seiner Karriere hat er sich eigentlich mit politischen Statements bedeckt behalten – bis jetzt. Seine neueste Video-Veröffentlichung „war einfach so als Netzbotschaft gedacht. Ich bin jetzt nicht so der große Prediger. Alles Unpolitische ist eigentlich das Politischste – so habe ich das immer gehalten. Aber manchmal muss man eben deutlicher sagen, was man eigentlich will.“ Und das bedeutet: Die Abkehr von steigender Gewalt und negativen Vibes durch eine Rückbesinnung auf das, was eigentlich alle Menschen verbindet: Das Menschsein. Für mehr Rücksicht, Weltoffenheit und Liebe.

Hierbei ist Guildo Horn jedoch nicht alleine am Start. Er hat sich Unterstützung durch die Rapcrew 257ers und das Ballett des Theater Hagen geholt. Seine herzallerliebsten Orthopädischen Strümpfe sind natürlich auch am Start. „Mit den 257er bin ich beim Promi Dinner in Kontakt gekommen. Hier bin ich auf den Mike getroffen. Und als ich das Projekt gestartet habe, habe ich den angerufen und gefragt „Habt ihr Lust da etwas beizusteuern“. Ist eine wichtige Sache in der heutigen Zeit.“ Herausgekommen ist ein – wie für Guildo Horn typisch – überaus buntes Video, das in Form einer ausgefeilten Choreographie die Spezi Mensch in ihrer ganzen Vielfalt zeigt. „War meine Idee die Choreographie. Ententanz meets Weltrettung.“ Und das ist es eben: Guildo Horn schafft es ein politisches Statement abzugeben, ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Und dann doch eben so, dass eine Auseinandersetzung über Netz erfolgt und die Botschaft verbreitet wird. „Es lebe der Kreuzzug der Zärtlichkeit!“ Dem schließen wir uns gerne an. Aus der deutschen Musiklandschaft sind Guildo Horn und seine Orthopädischen Strümpfe schon lange nicht mehr wegzudenken. Doch was hört Guildo eigentlich selbst für Musik? Wer inspiriert ihn? Hier die überraschende und doch – wenn man drüber nachdenkt – irgendwie passende Antwort: „Klingt doof, aber ich höre eigentlich überhaupt keine Musik. Ich mach einfach soviel Musik. Meine Musik ist der Wind und Tiergeräusche. Im Auto spiele ich mir immer Tiergeräusche zu. Im Moment bin ich beim Sperber.“ Wenn man sich daran erinnert, dass Guildo Horn mit einem Wohnwagen inmitten der Trierer Weinberge bei Promi Shopping Queen mitmachte, dann ergibt sich ein Menschsein, das der Natur dann doch sehr tief verbunden ist. Auch in diesem Jahr machen Guildo Horn und die orthopädischen Strümpfe für ihr traditionelles Weihnachtskonzert wieder Halt in der Europahalle Trier. Kurz vor Weihnachten – am 23. Dezember für genau zu sein – meldet er sich also passend zum Fest der Liebe zu Wort. Wer noch den Song „Lemon Tree“ kennt, darf sich doppelt freuen. Denn auch Foolsgarden sind als Support mit dabei. Am Tag davor gastiert er ebenfalls in Saarbrücken und verbreitet so – mit Streichern untermalt – die Botschaft „Sind wir nicht alle ein bisschen Mensch?“ Text: Christine Thull Bild: Wüstenhagen Garage, Saarbrücken 22. Dezember 2016, 19:00 Uhr Europahalle, Trier 23. Dezember 2016, 19:00 Uhr www.guildo-horn.com

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News