Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

city-scene TriLux Oktober 10/16

  • Text
  • Oktober
  • Trier
  • Album
  • Redaktion
  • Zeit
  • November
  • Klub
  • Veranstalter
  • Lieder
  • Musik
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

ROYAL REPUBLIC 24 Street

ROYAL REPUBLIC 24 Street Termine Food // Anzeige Festival // Anzeige THE NOTWIST TANZBARER ROCK NEUERFINDER Sie sind nicht nur die tanzbarste Rock-Formation der Neuzeit, sondern auch bis zum gut frisierten Haaransatz voller Adrenalin und Selbstvertrauen: Royal Republic aus dem schwedischen Malmö. Im Februar dieses Jahres veröffentlichten sie ihr drittes Album „Weekend Man“. Im Vergleich zu den hochgefeierten Vorgängern „We Are The Royal“ (2010) und „Save The Nation“ (2012) wäre es bei dieser Platte nicht nur darum gegangen, eine Reihe hochwertiger, massiv peitschender Rocksongs aufzunehmen, sondern vielmehr „etwas zu erzeugen, das sich für uns anfühlt, wie eine dynamische Reise“, so Frontmann Adam Grahn. Deshalb finde man auf „Weekend Man“ neben den typischen Royal Republic- Rockbiestern „neue Abenteuer, diese großartigen kleinen Ausflüge entlang des Weges, überraschende Stücke wie ‚Any Given Sunday‘, ‚Follow The Sun‘ und ‚American Dream‘.“ Hauptsache, es rockt! „Die Idee ‚Notwist‘ explodiert leise in alle Bereiche“, ließ das Musikmagazin „Visions“ anlässlich der Veröffentlichung von „Shrink“ im Mai 1998 verlauten und traf damit den Nagel auf den Kopf. The Notwist zählten ab Ende der 1990er Jahre zu den wichtigsten und facettenreichsten Indie-Bands in Deutschland, die immer musikalisch unberechenbar und experimentierfreudig blieb. Daran hat sich bis heute nichts geändert, denn die Band, die 1989 im bayerischen Weilheim gegründet wurde, ist bekannt dafür, stetig ihre Grenzen neu zu verorten und neue Einflüsse in ihre Songs zu integrieren. Und das mit messbarem Erfolg: Ihr letztes, 2014 veröffentlichtes Studioalbum „Close To The Glass“ bescherte ihnen mit Platz sechs den höchsten Charteinstieg in den Deutschen Album Charts seit der Gründung ihrer Band. Während viele andere Indiebands mit den Jahren in den Charts abrutschen, klettern die Weilheimer langsam, aber stetig immer weiter nach oben. Atelier, Luxemburg Montag, 24.Oktober 2016, ab 19 Uhr www.royalrepublic.net Atelier, Luxemburg Dienstag, 13. Dezember 2016, ab 19 Uhr www.notwist.com Text: Peter Parker Bilder: Eric Weiss, Jörg Koopmann

Audio88&Yassin Halleluja Tour 2016 25 EVENTS Psychoparty No.14 Get your freak on Total normal! Seit Jahren sind Audio88 & Yassin wiederholt gemeinsam unterwegs und seit jeher auch nicht mehr aus der Deutschrad-Szene wegzudenken. Schließlich stellen die beiden Berliner von Anfang an die wichtigen Fragen: Wo steht man am besten auf der Rolltreppe? Kommt man in die Hölle, wenn man die Tastentöne nicht abstellt? Sie beweisen Humor, Liebe zur Musik und mit gespitzten Pointen das nötige Maß an Verachtung. Denn auch wenn sie nach ihrem schroff-herben Debüt „Zwei Herrengedeck, bitte“ 2015 mit „Normaler Samt“ einen Ausflug in die Charts machten und mit KIZ auf eine fast ausverkaufte Hallentour gingen, sind sie 2016 immer noch die von ihnen Fans heiß geliebten Mustermisanthropen. Text: Redaktion Bild: Veranstalter Die Psychos können feiern, das wissen wir nicht erst seit gestern. Schließlich findet die Psychoparty anlässlich des Semesteranfanges schon zum 14. Mal statt und bisher platzte die Party immer aus allen Nähten. Dieses Mal setzen die Veranstalter auf die glorreiche Zeit der 90er, da kommt schließlich mit reichlich Nostalgie und Kultfaktor die richtige Stimmung auf: Es erwarten euch nicht nur die Hits dieses legendären Jahrzehnt, nein auch modisch ist von Seiten der Psychologie- Studenten vorgesorgt: vor Ort könnt ihr euch mit Wasser-Tattoos sowie Tattoo-Kelchen eindecken. Die ersten 100 Gäste erhalten außerdem einen kostenlosen Begrüßungsshot. Schmeißt euch also in Plateau-Buffalos, klebt das Bindi auf und läutet das neue Semester gebührend ein. Text: Redaktion Bild: Veranstalter Mergener Hof Trier, Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr www.audio88.com ExRakete, Trier Donnerstag, 20.Oktober, 22 Uhr

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News