Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

city-scene TriLux Oktober 10/15

  • Text
  • Oktober
  • Redaktion
  • Album
  • Veranstalter
  • Rockhal
  • Musik
  • Klub
  • Danke
  • November
  • Trier
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

40 Quattrocult

40 Quattrocult QuattroKult ABBA Gold The Concert Show – Live! ABBA Gold heißt die Show, die die unvergessenen Songs von Agnetha, Anna-Fried, Björn und Benny dem Publikum mittlerweile in mehr als 20 Ländern in einer furiosen Live-Inszenierung näher bringt. ABBA Gold lässt den Glamour-Pop von ABBA und die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt, die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben. Aus Respekt vor ABBA und ihrem einmaligem Lebenswerk soll ABBA Gold nicht nur ein eindrucksvolles Revival sein. Das ABBA-Feeling wird mit heutigen technischen und musikalischen Mitteln im „Hier und Jetzt“ präsentiert. Grundlage für ABBA Gold war das intensive Studium unzähliger Videos, Fotobände und Plattencover sowie des ABBA-Sounds live und im Tonstudio. In der heutigen ABBA Gold Show werden diese klassischen Inhalte noch erweitert durch die Präsentation einiger Hits im Unplugged-Gewand und der Integration einer Videoshow. Text: Redaktion Bild: Veranstalter Hochwaldhalle, Hermeskeil, Samstag, 24. Oktober 2015, 20:00 Uhr

Anzeige Quattrocult 41 QuattroKult Trauliicht gët gebrannt Traulichtwochen in Munshausen Vom 24. bis den 6. November, ein Herbsthighlight für die ganze Familie. Das Freilichtmuseum Robbesscheier lädt zum alljährlichen Traulicht brennen ein. Traulichter sind selbstgemachte Laternen aus Rüben, die in der frühen Abendstunde im Fackelzug über das Land ziehen. Die furchterregenden Laternen mit geschnitzten Gesichtern verjagen böse Herbst- und Wintergeister und führen jung und alt gesund durch den Winter ins neue Jahr. Eine Tradition wird am Leben erhalten. Im Freilichtmuseum Robbesscheier kann man die bunte Welt der Geister mit dem außergewöhnlichen Herbstprogramm -Trauliicht brennen- erleben. Highlight ist der Geisterumzug mit selbstgemachten Traulichtern am Samstag, den 31. Oktober, der sich in den frühen Abendstunden von der Gaststätte Robbesscheier über das Terrain des Freilichtmuseums, durch den Geisterwald zum großen Feuer des Hexenmeisters hinbewegt. Ein Brauch und Tradition, ganz eigen: früher, wenn die Leute im Herbst die Kühe zurück in die Ställe brachten, haben sie links und rechts von der Stalltür brennende Traulichter hingestellt. Wenn die Kühe durch die Stalltür zwischen den Traulichtern hindurchgingen, sollten sie frei werden von Krankheiten, und die Geister, die sich während der Sommermonate im Stall gesammelt hatten, die sollten vertrieben werden. Grausiges schützt vor Grausigem. Die Irrlichter werden zu Rübenlichtern und sind als solche ein Zaubermittel. Text: Redaktion Bild: Veranstalter Freilichtmuseum, Munshausen (Luxembourg) 24. Oktober bis 6. November www.robbesscheier.lu Anmeldungen unter per Mail an info@touristcenter.lu

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News