Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux März 03/16

  • Text
  • Redaktion
  • Album
  • Deutschen
  • April
  • Musik
  • Ebenso
  • Termine
  • Trier
  • Veranstalter
  • Sattler
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

14 ROCKHAL // ANZEIGE

14 ROCKHAL // ANZEIGE ZAZ Chanson trifft auf Jazz MATT CORBY Australischer Hoffnungsträger Eigentlich heißt sie Isabelle Geffroy. Doch die im Mai 1980 im zentralfranzösischen Tours geborene Sängerin nennt sich lieber Zaz. Schon als Kind wollte sie singen, was sie dann auch zielstrebig umsetzte. Sie studierte mit 20 Jahren am Centre d’Information et d’Activités Musicales in Bordeaux. 2009 gewann sie den Nachwuchswettbewerb „Réservoir Generation“, und ein Jahr später veröffentlichte sie - nur wenige Tage nach ihrem 30. Geburtstag - ihr selbstbetiteltes Debütalbum, mit dem sie sogleich auf Platz eins der französischen Charts landete. Dem folgten zwei weitere Studioplatten - „Recto verso“ (2013, Platz zwei in Frankreich) und „Paris“ (2014, Platz zwei) - und das Livealbum „Sur la route“ (2015). Längst gilt Zaz als Nouvelle Chanson/ Jazz-Sängerin, deren Stimme an die von Edith Piaf und Marguerite Boulc’h alias Fréhel erinnert, wobei die heute in Paris lebende Künstlerin ebenso von Ella Fitzgerald, Enrico Macias, Bobby McFerrin und Richard Bona beeinflusst wurde. Rockhal (Halle) Esch-sur-Alzette Dienstag, 15. März, ab 19 Uhr www.zazofficial.com Wie Zaz so half auch dem Australier Matt Corby ein Nachwuchswettbewerb auf die Sprünge. 2007 wurde der 1990 in Sydney geborene Singer-Songwriter mit nur 16 Jahren (!) Zweiter bei „Australian Idol“; er musste sich lediglich der Pop/R’n’B-Sängerin Natalie Gauci geschlagen geben. Mit deren Musik hat Corby herzlich wenig gemein. Er widmet sich lieber dem Indiefolk und steht gerne alleine mit seiner Akustikgitarre auf der Bühne. Bis dato hat er mehrere Minialben und Singles veröffentlicht. Das erste große Aufsehen erregte im November 2011 seine Vier-Song-EP „Into The Flame“ (Hit: „Brother“, „Song Of The Year“ bei den 2012er „ARIA Music Awards“). Die erreichte in seiner Heimat Rang drei und wurde sechs (!) Mal mit Platin veredelt. Vor drei Jahren stand zudem seine Single „Resolution“ auf Platz fünf der Charts und wurde dreifach mit Platin bedacht. Anfang März soll endlich sein Debütalbum „Telluric“ erscheinen. Man darf gespannt sein. Rockhal (Club) Esch-sur-Alzette Sonntag, 27. März, ab 20 Uhr www.facebook.com/mattcorby Text: Peter Parker Bilder: Warner Media, Yann Orhan

matt corby Scott Bradlee’s Post Modern Jukebox 16 APR ZAZ 15 MAR KYGO 01 APR Anzeige 19 APR 19 APR www.rockhal.lu Rockhal, Esch/Alzette (LUX) // infos & tickets: (+352) 24 555 1 Free public transport with your concert ticket to and from the show: www.mobiliteit.lu

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News