Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux März 03/16

  • Text
  • Redaktion
  • Album
  • Deutschen
  • April
  • Musik
  • Ebenso
  • Termine
  • Trier
  • Veranstalter
  • Sattler
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

12 TERMINE // ANZEIGE

12 TERMINE // ANZEIGE PRINZ PI Der Berliner Prinz kommt NAMIKA Kontrastreiche Künstlerin Die Kritiker sind meist voll des Lobes über ihn. Er ist nämlich nicht nur gut, er ist auch anders. Prinz Pi wird gerne als „die Schnittstelle von intelligentem HipHop, Indie und Pop“ vermarktet. Ende Januar erschein sein neuestes, mittlerweile 14. (!) Werk „Im Westen Nix Neues“. Darauf zieht der Mann, der eigentlich Friedrich Kautz heißt und seit über 15 Jahren eine feste Größe im deutschen Rap ist, wieder alle Register. Und das mit Erfolg: „Im Westen Nix Neues“ fand sich, wie auch die Vorgänger „Kompass Ohne Norden (2013), für das er sogar eine Goldene Schallplatte überreicht bekam, und „pp=mc²“ (2015, unter seinem Alter Ego Prinz Porno), an der Spitze der Charts wieder. Dass er nicht nur im Studio gut ist und gute Alben zustande bringt, zeigte u.a. sein Auftritt als Prinz Porno auf dem letztjährigen Rocco Del Schlacko. Da seine Konzerte gerne mal ausverkauft sind, sollte sich übrigens jeder mit dem Ticketkauf sputen. Namika, die sich früher Hän Violett nannte und deren bürgerlicher Name Hanan Hamdi lautet, hat marokkanisch-deutsche Wurzeln und wuchs in der hiesigen Metropole Frankfurt am Main auf. Mitte des letzten Jahres veröffentlichte sie ihr Debütalbum „Nador“ (Platz 13) und eroberte mit dessen Auskopplung „Lieblingsmensch“ Platz eins der deutschen Charts. Kurz darauf trat sie für Hessen beim Bundesvision Song Contest an und belegte mit ihrem für den Wettbewerb modifizierten Lied „Hellwach“ den respektablen siebten Platz. Namika ist eine junge, bildhübsche und wortgewandte Frau, in deren Brust zwei Herzen schlagen. Die Stille liebt sie ebenso wie den lauten Bass und das bunte Nachtleben ebenso wie die Alltagsgeschichten. Sie mag es vielfältig, was sich auch in ihrer urbanen Musik niederschlägt. Die setzt sich aus einer Mischung aus Alternative Pop, HipHop-Beats und orientalischen Klängen zusammen. Garage Saarbrücken, Freitag, 11. März, ab 18:30 Uhr www.prinzpi.biz Garage Saarbrücken, Dienstag, 22. März, ab 19 Uhr www.namikamusik.de Texte: Peter Parker, Bilder: Bands

präsentiert: Anzeige THEES UHLMANN 09.03. LESUNG | Camera Zwo PRINZ PI 11.03. Garage Saarbrücken SHAI HULUD 19.03. Stummsche Reithalle Neunkirchen YUPPICIDE 22.03. Stummsche Reithalle Neunkirchen NAMIKA 22.03. Garage Saarbrücken BLACKOUT PROBLEMS 30.03. Kleiner Klub Garage HIS STATUE FALLS 01.04. Kleiner Klub Garage ADAM ANGST 16.04. Kleiner Klub Garage GLORIA 06.05. Garage Saarbrücken BOY 21.05. Garage Saarbrücken MONSTERS OF LIEDERMACHING 20.04. Garage Saarbrücken JUPITER JONES 27.04. JUZ Försterstraße Saarbrücken MONSTERS OF LIEDERMACHING 20.04. Garage Saarbrücken THE PROSECUTION 23.04. Kleiner Klub Garage JUPITER JONES 27.04. Garage Saarbrücken MINE 28.04. Kleiner Klub Garage ANNENMAYKANTEREIT 29.04. Garage Saarbrücken GLORIA 06.05. Garage Saarbrücken MAX PROSA 07.05. Kleiner Klub Garage BOY 21.05. Garage Saarbrücken DAME 05.06. Kleiner Klub Garage CRO 04.08. Strandbad Losheim am See /4plus1konzerte 4plus1konzerte Weitere Infos auf 4plus1-konzerte.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News