Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux März 03/15

  • Text
  • Album
  • Hassknecht
  • Musik
  • Manfred
  • Veranstalter
  • Gernot
  • Klub
  • Irish
  • Kammgarn
  • Mann
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

40 Quattrocult //

40 Quattrocult // anzeige QuattroKult Rheinland-Pfalz Aufbau West Aus Überzeugung Zweitbeste Zweitbester sein? Der Erste unter den Verlierern? Mit 40 zurück zu Mutti ziehen oder Champagnerdusche? „Zweitbester“ nennen Aufbau West ihr Debütalbum. Ist das etwa die weiße Fahne, gehisst und besungen von vier in Selbstmitleid badenden Milchbart-Jünglingen? Zweitbester ist eine Kampfansage. Ihre Message kleiden Aufbau West in urbanen Indie-Rock, eckige Synthies, HipHop-Anleihen, Punk- Attitüde und griffige Hooks. Und selbst dem vielgescholtenen Pop hauchen die Herren aus Ostwestfalen mit Songs wie „Zu jung für R.E.M.“ oder „So große Gegenstände“ mal eben echtes Leben ein. Keine glattgebügelte Weichspülerhits, sondern Mut zu neuem Sound und Mut zur Message – Aufbau West haben sich entschieden, aus Überzeugung Zweitbeste zu sein. Christian Chako Habekost Der Palatinator Palatina ist das lateinische Wort für die Pfalz und er ist die comedyantische Stimme seiner High-mat: MundArtist Christian „Chako“ Habekost präsentiert sein lang erwartetes, neues Solo-Programm, in dem er sich zum rhetorischen Rächer aller unterdrückten Eingeborenen dieses edlen Strichs von Land aufschwingt. Ein kabarettistischer Rundumschlag gegen Hochdeutsch-Besserwisser, Kommerz- Bankerts und Trollinger-Schlozzer. Ein dialektisches Babbelfeuerwerk, das auch die wichtigen überregionalen Themen unserer Zuviel-isation nicht ausspart. Eine One-Man-Show mit Dubbeschoppe. Die Performance: grell & schnell. Die Texte (aus eigener Bio-Produktion): gespickt mit rhetorischen Gemeinheiten und dialektalen Lachsalven. Text: Veranstalter Bild: Thomas Rensinghoff Text und Bild: Veranstalter Kasino Trier, Mittwoch, 1. April, ab 19 Uhr www.aufbauwest.net Tuchfabrik Trier, Freitag, 20. März ab 19 Uhr www.chako.de

41 Quattrocult // anzeige QuattroKult saarcamp 2015 Die Unkonferenz des Jahres Auch in 2015 sollte man sich ein Wochenende im Mai vormerken. Denn am 09. und 10. Mai findet das diesjährige saarcamp statt. Zum nun mehr sechten mal. Auch dieses Mal können wir uns auf etwa 150 Gäste und über 30 Sessions freuen. Als Hightlight sollen dieses Jahr Nightsessions angeboten werden. Diese bieten sich für Themen an, die auch mit weniger Licht auskommen (sollen). Die HTWdS stellt den Campus Rotenbühl zur Verfügung. Anmelden kann man sich ab dem 10. April. Anmeldegebühr beträgt 15€ Die West-Australische Blues-/Roots- und Indie Künstlerin TOBY veröffentlicht ihr sehnlichst erwartetes sechstes Album “Nobody Told Me” am 21.02.15 in ganz Europa und tourt auch direkt im März/April 2015 in Deutschland. Toby Beard ist die Frau hinter dem Album “Nobody Told Me”. Sie ist dynamisch, rauh und lebhaft und eine großartige Perfomerin mit viel Power. Ihre Musik hat das Potential musikalische Geschichte zu schreiben. Ihre kraftvolle und erotische Stimme, sowie der energetischn, rockige Gitarrensound schaffen ein perfektes Bild. Toby verkörpert Energie, Seele und Herz. Text und Bild: PR Toby Autobiografische Lesung Synagoge, Wawern, Sonntag, 8. März www.tobymusic.com.au Text: Veranstalter Bild: Andreas Sutor HTW Campus Waldhausweg, 9. und 10 Mai www.saarcamp.org Udo Redlich & Talking Earth Trust Triple Album veröffentlicht Wie klingt die Neuerfindung der Popmusik auf saarländisch? Könnte unser Ländchen ein El Dorado der Weltmusik sein? Ist Gott vielleicht eine Frau mit einem langen weißen Bart? Diese und ähnliche Rätsel der menschlichen Existenz versucht der Saarbrücker Gitarrist Udo Redlich mit seinem Projekt „Talking Earth Trust“ in der neuen CD-Produktion „Spirit Of Colours/Et Flair Von Den Farwen“ zu ergründen. Heraus kommen dabei weder Heimatschnulzen noch Multi-Kulti-Soße, sondern differenziert eingespielte Songs, die Herz, Kopf und Bauch ansprechen. Über hundert Gäste mit bekannten Namen zeigen auf einer Reise durch die regionale Musikszene, wie man Saarländer und Weltbürger sein kann. Text und Bild: PR www.talkingearthtrust.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News