Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux Mai 05/16

  • Text
  • Album
  • Zeit
  • Termine
  • Musik
  • Juni
  • Klub
  • Redaktion
  • Festival
  • Erschien
  • Saarland
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

BEWERBUNG ABGESCHLOSSEN

BEWERBUNG ABGESCHLOSSEN – WAS MUSS ICH BEACHTEN? 1. Automatisieren Sie die Antworten um Fehler zu vermeiden Achten Sie auch bei Absagen, dass Sie diese diskriminierungsfrei formulieren. Schnittstellen, Ansprechpartner sollten entsprechend informiert und geschult werden 2. Stelle besetzt? Sie sind nicht verpflichtet dem Bewerber mitzuteilen, dass Sie sich für einen anderen Bewerber entschieden haben und ob die Stelle besetzt worden ist. Ansprechpartner sollten auch entsprechend informiert werden, damit eine einheitliche Stellungnahme nach Außen erfolgt. 3. Bewerberdaten löschen Denken Sie auch hier an die Löschung der Bewerberdaten nach Ende des Bewerbungsverfahrens max. 6 Monate Aufbewahrung – wegen mögliche Diskriminierungs-Ansprüchen. Für eine weitere Speicherung benötigen Sie die aktive Einwilligung des abgelehnten Bewerbers. 4. Daten richtig löschen Löschen bedeutet nicht nur die Bewerberdaten in den „Papierkorb“ zu verschieben. Arbeiten Sie diesbezüglich mit einem IT-Fachmann bzw. einem Datenschutzbeauftragten zusammen. 5. Bewerberdaten weiter aufheben? Eine Aufbewahrung ist nur mit Einwilligung des Bewerbers möglich. Dennoch sollten die Unterlagen nicht unmittelbar datenschutzfreundlich entsorgt werden, da eventuell noch Ansprüchen aufgrund einer Diskriminierung geltend gemacht werden. Fazit Auch bei Absagen sollten Sie auf darauf achten keine Diskriminierung auszusprechen. Ein Qualitätsmanagement, Schulung der beteiligten Personen und Checklisten helfen hierbei. Über die Autorin: Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht Sie ist als Rechtsanwältin und Referentin bundesweit tätig. Mehr Informationen unter: www.jurvita.de Bild: privat Die regionale Stellenbörse Kein Job? Kein Geld? Alles doof? Schau mal hier: JOBS-IM-SAARLAND.DE & FB.COM/JOBSIMSAARLAND

GROSSE „JOBMEILE“ IM ZENTRUM DER LANDESHAUPTSTADT ARBEITGEBER PRÄSENTIEREN SICH Als besonderes Highlight und als Abschluss der diesjährigen Saarland-Roadshow (27. April – 22. Juni 2016) wird es einen besonderen Saarland- Event geben. Am 30. Juni 2016 bietet das Saarland-Marketing in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und ME Saar interessierten saarländischen Unternehmen sowie Hochschulen, Verbänden und Institutionen die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Stand in der Bahnhofstraße (Ecke Futterstraße) zu präsentieren: Ein transparentes Business-Zelt bietet einen nicht alltäglichen Blickfang und attraktive, kostenfreie Präsentationsflächen für eine Vielzahl an Partnern. Um möglichst viele qualifizierte Absolventen für die Jobmeile zu begeistern, wird bereits während der nationalen Roadshow die Werbetrommel gerührt. Von angrenzenden Hochschulen wird es kostenfreie Bus-Shuttles für interessierte Besucher geben. Eine große Bühne bietet ausreichend Platz für Vorträge und Interviews. Der Eventtruck von ME Saar wird ebenfalls auf der Aktionsfläche platziert und wird Besuchern viele spannende Informationen zur Metall- und Elektrobranche im Land bieten. Text: Redaktion Bild: Weitere Informationen: Tina Müller Projektleitung Saarland-Marketing Tel.: 0681 9520 449 E-Mail: saarlandmarketing@saar-is.de Nach dem Hörsaal ist vor der Karriere. Knüpfe Kontakte zu Unternehmen und finde Deinen Traumjob. Bei der ersten saarländischen Jobmeile in der Saarbrücker Innenstadt. Mehr Infos unter willkommen.saarland 30.6. Jobmeile Saarbrücken

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News