Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux Mai 05/16

  • Text
  • Album
  • Zeit
  • Termine
  • Musik
  • Juni
  • Klub
  • Redaktion
  • Festival
  • Erschien
  • Saarland
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Anzeige BOYSETSFIRE

Anzeige BOYSETSFIRE KVELERTAK WALLS OF JERICHO FRANK CARTER & THE RATTLESNAKES WE CAME AS ROMANS . GOOD RIDDANCE DEEZ NUTS . TURNSTILE . COUNTERFEIT . TIM VANTOL + BAND TAUSEND LoWEN UNTER FEINDEN . BAcktrack . DEADHEADS BROKEN TEETH . ADDITIONAL TIME gizeh-black.de

VÖLLIG IRRE! 04 TITEL Gloria, Boy 08 MODEL MADNESS Rund um‘s Coverng 10 DAS GEHT Termine & Veranstaltungen 28 TIPPS CDs, DVDs, Bücher & Kino 32 JOBS IM SAARLAND Die regionale Stellenbörse 36 CAMPUS Apps für Studis 38 FREIHEIT Freizeit-Tipps 48 QUATTROCULT Kultur in der Region 50 FIN Comic & Impressum Schon Sophokles sagte „Wer große Pläne hat, nehme sich Zeit“. Der gute Herr hatte natürlich keine Ahnung davon, was 2016 so abgeht. Er zumindest hatte Zeit, große Tragödien zu schreiben. Er war auch nicht abgelenkt durch Mulitmediakram. Sich Zeit nehmen bedeutet heute, sich mit dem Thema Zeitmanagement auseinander zu setzen, ob man will oder nicht. Wenn Sophokles wüsste, dass Google nach der Eingabe von „Zeitmanagement“ alleine 500.000 Ergebnisse ausspuckt, dann würde er sicherlich eine weitere Tragödie darüber verfassen. Eine von einem, der versucht, sich für seine großen Pläne Zeit zu nehmen und dafür mehrere Tage damit verbringt, sich sämtliche Lektüre zum Thema Zeitmanagement zu Gemüte zu führen. In der Tragödie findet seine Hauptfigur dann heraus, dass es Timetypen gibt. Also zieht er sich alles rein, was er vom Turbotypen bis zum Ideentypen herausfinden kann. Er lernt in Wichtig und Dringend zu unterscheiden, er hat irgendwann einen genauen Plan im Kopf. Er weiß genau, wie er vorgehen möchte und versucht all das, was er in den letzten Tagen und Wochen erfahren hat, in die Tat umzusetzen und ZACK, dann kommt der zweite und dritte Schauspieler zum Zuge. Das hat der liebe Herr Sophokles nämlich in seinen Tragödien so eingeführt. Schauspieler zwei und Schauspieler drei machen unserem Hauptdarsteller einen Strich durch die tolle Zeitplanung. Wichtig wird auf einmal dringend, dringend ist dann nicht mehr so wichtig. Was am Ende passiert? Unser Hauptdarsteller wird völlig irre. Wie es weiter geht mit ihm, kann sich jeder selbst ausdenken. Also, nicht lange rumfackeln, einfach machen, dann kann gar nix schief gehen. Euch viel Spaß mit unserer Ausgabe, ich muss los. Die Zeit rennt... Eure Tine Tine Sattler

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News