Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux Juni 06/16

  • Text
  • Juni
  • Trier
  • Redaktion
  • Saarland
  • Termine
  • Musik
  • Abmahnung
  • Genau
  • Album
  • August
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

18 ROCKHAL // ANZEIGE

18 ROCKHAL // ANZEIGE DESTROYER Anspruchsvoll THE KILLS Endlich zurück Dan Bejar präsentiert schon seit einigen Jahren seinen wechselhaften Instinkt für Veränderungen, während er gleichzeitig eine einheitliche Ästhetik aufrechterhält. Heißt: Keines seiner Alben unter dem Namen Destroyer klingt wie das andere und doch ist er auf einzigartige Weise immer wiederzuerkennen. Seine aktuelle Inkarnation erscheint oftmals als akustischer Hinweis auf eine deutliche britische (genau genommen schottische) Sorte des anspruchsvollen Indiepop: man hört Einflüsse von Aztec Camera, Prefab Sprout oder Orange Juice heraus. Seine Songs fusionieren eine lässige literarische Brillanz mit einer intensiven, melodischen Begeisterung, wendigen Arrangements und einer gewissen Blue-Eyed-Soul-Traurigkeit. Das hier liest sich nicht nur anspruchsvoll, genau so klingt auch Bejars Musik. Alison Mosshart und Jamie Hince sind zurück und haben endlich ihr fünftes Album, „Ash & Ice“, fertig. Nach fünf Jahren Pause war es auch an der Zeit. Aber beide sind ja auch recht geschäftig gewesen. Die US-Amerikanerin Mosshart, auch VV genannt, hat ja auch noch mit Jack White die Band The Dead Weather, die im September des letzten Jahres ein neues Album veröffentlicht hatte. Und der Brite Hince alias Hotel ist mit dem umtriebigen Model Kate Moss verheiratet. Die wird ihn gehörig auf Trab halten. Daher zogen sich die Arbeiten an „Ash & Ice“ auch über zwei Jahre hin. Hinzu kam, dass Hince verletzt war. Er hatte bis zum Erbrechen üben müssen, um überhaupt wieder Gitarre spielen zu können, nachdem er sich einen Finger in einer Autotür eingeklemmt hatte und die ganze Sache gar nicht mal so komplikationslos verheilte, wie er es sich gewünscht hatte. Rockhal (Club) Esch-sur-Alzette Dienstag, 14. Juni, ab 20 Uhr www.facebook.com/Destroyer Rockhal (Halle) Esch-sur-Alzette Mittwoch, 29. Juni, ab 19 Uhr www.thekills.tv Text: Peter Parker, Bilder: Fabiola Carranza, Domino Recording

Chris Brown Anzeige 12 JUN THE KILLS 29 JUN SELENA GOMEZ 22 OCT /rockhal rockhal_lu rockhallux rockhallux

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News