Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux Juli 07/16

  • Text
  • Juli
  • Festival
  • Album
  • Redaktion
  • Luxemburg
  • Musik
  • Sommer
  • Veranstalter
  • Termine
  • Saarland
Das total umsonste Popkulturmagazin.

8 MODEL MADNESS

8 MODEL MADNESS COVERMODEL JULI SCARLET ROSE

Scarlet, Du bist ein Alternative- Model. Welche Art Fotos magst Du am Liebsten? Hmm, das ist schwer zu sagen. Ich bin da sehr flexibel. Ich versuche immer alle Arten von Shootings auf mich zukommenzulassen. Dabei bewege ich mich gerne in „verschiedenen Welten“. Aber ich kann behaupten, dass ich gerne draußen geshootet werde oder an hübschen Locations. Flexibilität ist wichtig. Herausforderungen sind mir wichtig, Neues auszuprobieren und es einfach zu tun. Das macht Spaß, besonders dann wenn am Ende schöne Bilder dabei rauskommen. Dein Modelname Scarlet Rose klingt sehr hübsch. Was bedeutet Dir dieser Name? Der Name beinhaltet zwei Dinge, die ich liebe. Als noch jünger war, hatten wir viele Pferde. Eines davon hieß „Starlet“, ich liebte sie. Sie war ein wunderschönes graues Pferd mit einer Narbe (Scar). Diese Narbe machte sie ein wenig dunkler. Deswegen Scarlet. Die Rose im Namen steht für die Blume. Sie ist eine hübsche Blume, aber wenn man sie sorglos behandelt, dann wird man gestochen. Kannst Du Dich noch an Dein abgedrehtetest Shooting erinnern? Ich mag es total mit Blut verschmiert zu werden, Fakeblut natürlich. Einmal war ich mit einer meiner Freundinnen, Malika Maria, die eine begnadete Visagistin ist, in einem Wald zum Shooting. In diesen Wald gehen viele Familien mit ihren Kindern spazieren. Wir waren dort, um einen Film zu drehen, mit all den Masken und Blut und dem ganzen Zeug. Es ist immer total verrückt, wenn ich mit Malika arbeite. Ihr müsst sie Euch unbedingt anschauen! Klingt aufregend! Gibt es denn irgendwas, was Du niemals machen würdest bei einem Shooting? Alles, was ich nicht machen möchte, mache ich auch nicht. So einfach ist das. Zum Beispiel würde ich mich niemals ausziehen für die Kamera oder nackt shooten, wenn mir nicht danach ist. Ich würde niemals Pelz tragen, oder Shootings machen, die irgendetwas Grausames abbilden. Ich lebe vegan, also kommen solche Shootings für mich nicht in Frage. In der Modelwelt ist es wichtig, dass die Mädchen ehrlich mit sich selbst sind und ihre Sache so machen, wie sie es möchten und mit sich selbst vereinbaren können. Wir lieben unsere Coverfotografin Trash Doll. Du hast das Cover gemeinsam mit unserer bezaubernden Trashy geshootet. Was schätzt Du an der Zusammenarbeit mit ihr? Oh da gibt es mehr als nur eine Sache, die ich an Trash Doll mag. Zunächst mal finde ich all ihre Arbeiten unglaublich aufregende! Ich verfolgte ihre Arbeiten schon eine Weile, bevor wir gemeinsam shooteten. Dann, als ich bei ihr ankam, nahm sie uns so freundlich auf und nahm uns zu einem wundervollen Plätzchen mit, wo wir vegane Burger aßen. Die Arbeit mit ihr war sehr entspannt und wir hatten unglaublich viel Spaß beim Shooting. Wir haben viel gelacht. Trashy macht sehr viel mehr als nur Fotos. Sie arbeitet mit sehr viel Leidenschaft und hat mir sogar für das Shooting zwei wunderschöne Kopfschmuckstücke hergestellt. Ich bin echt sehr glücklich und auch stolz auf unsere Fotos. Ich finde sie atemberaubend schön. Bei aller Blumigkeit was Ernstes. Was ist Dein bester Tipp bei Regenwetter? Kleiderschränke aussortieren, um Platz für neues zu schaffen. Oder vielleicht gibt es ja ein paar coole Ausstellungen in der Gegend. Auch toll, mit Freunden, Familie oder den Großeltern zu einem All you can Eat- Buffet zu gehen. Regen geht einem auf den Keks, aber es geht vorbei. Dein Lieblingssommerhit? Oh, das ist schwierig. Es gibt haufenweise gute Musik und Songs. Vielleicht was von „Grimes“. Da bekomme ich immer gute Laune. Oder ein paar schöne laute Techno Beats. Das ist so das, was ich sehr laut höre, wenn ich mit Freunden bei ein paar guten Drinks im Garten sitze. Interview: Tine Sattler Model: Scarlet Rose www.facebook.com/ScarletRoseModel Cover & Bild: Trash Doll Arts www.facebook.com/TrashDollArts

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News