Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

city-scene TriLux Jan 01/15

  • Text
  • Januar
  • Veranstalter
  • Luxemburg
  • Musik
  • Album
  • Trier
  • Februar
  • Saarlandhalle
  • Schnell
  • Liebe
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

38 QUATTROCULT //

38 QUATTROCULT // ANZEIGE QuattroKult Trier 2000 Jahre Schifffahrt auf der Mosel VOM RÖMISCHEN TRANSPORTWEG ZUM EINENDEN BAND EUROPAS Wer die Geschichte der Stadt Trier erzählt, wird auch von der Mosel sprechen: Seit ihrer Gründung steht die älteste Stadt Deutschlands in einem engen Wechselverhältnis mit dem Fluss, der sie durchfließt. Auf dem Wasserweg gelangten nicht nur Waren und Güter, sondern auch wirtschaftliche und kulturelle Blüte in die Region. Von der römischen Antike bis in die Gegenwart spiegeln sich geschichtliche Umbrüche und Entwicklungen immer auc h in der Schifffahrt ihrer Zeit. Im Trierer Stadtbild lassen sich bis heute zahlreiche Zeugnisse dieser Schifffahrtskultur finden: Die historischen Kräne am Moselufer, Straßennamen und städtebauliche Vermächtnisse erzählen von der großen Bedeutung der Mosel für die Entwicklung der „Stadtam Fluss“ und der Großregion. Die Ausstellung „2000 Jahre Schifffahrt auf der Mosel“ erzählt die Geschichte dieses Flusses, der heute Nationen über Ländergrenzen hinweg verbindet. Das Stadtmuseum Simeonstift nimmt den 50. Jahrestag der Eröffnung der Mosel als Großschifffahrtsstraße im Jahr 1964 zum Anlass für diese große Sonderschau, die den Weg vom römischen Transportweg zum einenden Band Europas nachzeichnet. Über 300 Exponate aus zwei Jahrtausenden laden auf 600m² Ausstellungsfläche ein, dieses Kapitel wirtschaftlicher, politischer und kultureller Integration aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Text: Veranstalter Bild: Baumann Fotostudio GmbH, Höhr-Grenzhausen, Helga Kaiser-Bouters Stadtmuseum Simeonstift, Trier, noch bis zum 1. März 2015 www.museum-trier.de

39 QUATTROCULT // ANZEIGE QuattroKult Luxembourg Senta Berger AUTOBIOGRAFISCHE LESUNG Der weltbekannte Filmstar Senta Berger liest im Rahmen der Reihe TRIFOLION Literatur aus ihrer Bestseller-Autobiografie „Ich habe ja gewusst, dass ich fliegen kann“ und erzählt mit viel Leidenschaft und Witz aus ihren Erinnerungen über ihre Wiener Herkunft, den Eintritt in die Welt des Theaters und des Films wie über viele Etappen ihrer einzigartigen Karriere und ihrem abenteuerlichen Leben. Mit scharfem Blick schaut sie hinter die Kulissen des deutschen und internationalen Filmgeschäfts und erzählt Anekdoten ihrer internationalen Laufbahn und Kollegen: Hans Moser und O.W. Fischer, Heinz Rühmann und Mario Adorf, Elke Sommer und Romy Schneider, Yul Brunner, Frank Sinatra und vielen anderen. Joachim Król „SEIDE“ MIT MUSIKALISCHER BEGLEITUNG Joachim Król isteiner der versiertesten und nuancenreichsten Charakterdarsteller der Filmund Fernsehlandschaft. In der Schlussveranstaltung der Reihe TRIFOLION Literatur liest der Schauspieler aus dem internationalen Bestseller „Seide“ des italienischen Kultautors Alessandro Baricco und nimmt den Zuhörer mit auf die Suche nach der Utopie von Glück und Liebe, Sehnsucht und Erotik, während das Jazz Trio „South of the Border“ den Emotionen der szenischen Lesung mit swingender Jazzmusik nachspürt. Text: Veranstalter Bild: Christian Flemming Text und Bild: Veranstalter Trifolion Echternach, Luxemburg, Samstag, 17. Januar, ab 20 Uhr Trifolion Echternach, Luxemburg, Sonntag, 25. Januar, ab 20 Uhr

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News