Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

city-scene TriLux Februar 02/15

  • Text
  • Musik
  • Album
  • Februar
  • Rockhal
  • Lieder
  • Veranstalter
  • Trier
  • Platte
  • Bands
  • Zeit
  • Trilux
Das total umsonste Popkulturmagazin.

4 TITEL KRAFTKLUB

4 TITEL KRAFTKLUB „Unsere Platte ist die mainstreamigste, die ich habe.“ (Steffen Israel)

Mütter passt auf Eure Mädchen auf! Kraftklub gehen mit ihrer „In Schwarz“ Tour steil. Hört man sich so um, kennen die meisten zumindest ein bis zwei Lieder der netten Jungs aus Chemnitz. Auf dem neuen Album gibt’s wunderbar zweideutige Lieder wie z.B. „Mein Rad“ oder Lieder mit Ohrwurmgarantie wie z.B. „Wie ich“ zu hören. Auch in unserer schönen Landeshauptstadt Saarbrücken werden wieder BHs fliegen und die Fans werden am Ende zwar geschwitzt aber glücklich nach Hause gehen. Zum Glück ist Weihnachten noch nicht so lange her, und so hatte der völlig tiefenentspannte Steffen Israel, Gitarrist und Keyboarder der Band in aller Ruhe Zeit, aus dem Nähkästchen zu plaudern. Eins ist auf jeden Fall sicher, ob Mainstream oder nicht, Kraftklub werden das E-Werk in ein schunkelndes Tanzlokal verwandeln. Irgendwie scheint ja bei Euch alles ruckizucki zu gehen. Kaum ist die Clubtour beendet, geht’s dieses Jahr gleich weiter. Habt Ihr dazwischen Zeit, auch mal ein bisschen runterzukommen und Euch wieder zu erden? Ja, jetzt während der Feiertage haben wir Kraftklub erstmal beiseite gelegt, uns mit Freunden und Familie getroffen und richtig entspannt. Das war schon cool, vor allem wenn man dauerhaft on ist. Ich bin immer noch im abgeschalteten Modus, aber fahre mich jetzt so langsam nochmal hoch. Der Gedanke für die neue Platte war, dass alles beim Alten bleibt, aber doch auch irgendwie ein bisschen anders werden soll? Was unterscheidet die neue von der alten Platte? Beim ersten Album hatten wir nicht wirklich sowas wie ein Konzept. Diesmal haben wir uns ein bisschen mehr zugetraut. Nach den ganzen Auftritten haben wir uns jetzt an den Instrumenten mehr gewagt und spielen nicht mehr so angespannt. Wie haltet Ihr es auf Euren Konzerten mit Sex Drugs and Rock‘n‘Roll? Viel und viel! Nee, Alkohol ist ja immer in Massen da, aber wenn du so ne lange Tour spielst, dann kannst du so viel gar nicht trinken. Das ist ziemlich unspektakulär. Natürlich gibt’s auch mal Abende in Städten, in denen man Freunde trifft und dann trinkt man mal einen. Ihr sagt, dass ihr euren Frieden mittlerweile mit Berlin gemacht habt, werdet Ihr nach der Tour auch mit Promiparties Euren Frieden schließen? Den Frieden haben wir schon geschlossen, in dem wir einfach nicht hingehen. Wir erleben mit unseren Kumpels viel bessere Parties. Es gibt aber auch coole Aftershowparties, z.b. die 1Live-Krone Aftershowparty. Da sehen wir Kollegen und haben viel Spaß gemeinsam. Stell Dir vor, Du wärst gern weniger als Du, sondern mehr so wie die anderen. Schaffe Dir einen Superhelden. Du nimmst von Deinen Bandkollegen nur die Superkraft . Was nimmst Du? Coole Idee. Da nehme ich von Felix die Fähigkeit, gut reden zu können, von Till die Trinkfestigkeit, von Karl das musikalische Talent und von Max die Gelassenheit. Und von mir natürlich meine Optik, die will ich behalten. Dann hau ich die anderen raus und mach Solo! Deine mainstreamigste Platte? Hmm, die ist schon ziemlich mainstreamig. Unsere Platte ist die mainstreamigste, die ich habe. Was würdest Du tun, damit Dein Rad nicht geklaut wird? Oder wenn es denn dann doch dazu kommt, was würdest Du unternehmen, um es wieder zu bekommen? Man sollte immer drauf achten, dass man auf das Fahrrad gut aufpasst und es gut festbindet. Ich hab mal gehört, dass man 10 Prozent von dem, was das Rad gekostet hat, in ein gutes Fahrradschloss stecken soll. Wenn das Fahrrad schon weg ist, dann wollte ich es schon wieder haben, aber andererseits wollte es ja auch vielleicht weg... 2015, wen willst Du dieses Jahr live sehen? Ich bin auf die Deichkindtour gespannt. Magst Du den Fans in Saarbrücken vorab noch was Nettes sagen? Mein Tipp, zieht euch alte Klamotten an. Denn entweder verliert ihr die schon während des Konzerts, oder ihr könnt sie nach dem Konzert in die Tonne werfen. Interview: Tinchen Sattler Bild: Band E-Werk Saarbrücken, 21. Februar, ab 17.30 Uhr www.kraftklub.to

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News