Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Oktober 10/16

  • Text
  • Oktober
  • Album
  • Saarland
  • Redaktion
  • November
  • Klub
  • Zeit
  • Lieder
  • Blues
  • Summacom
  • Saar
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Bereits erschienen.

Bereits erschienen. Bereits erschienen. ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN Fun Punk-Comeback MUSIK-TIPP Das Hannoveraner Fun Punk-Duo Die Abstürzenden Brieftauben existierte zunächst zwischen 1983 und 1997. Nachdem Gründungsmitglied Konrad Kittner 2006 verstorben war, mussten sich die Fans bis 2013 gedulden. Da hatte sich sein ehemaliger Bandkollege Mirco Bogumil endgültig entschieden, die Abstürzenden Brieftauben zusammen mit Olli alias Jonny Bockmist aufleben zu lassen. Nach zahlreichen überzeugenden Shows veröffentlichten die beiden Musiker im Frühjahr mit „Nie Wieder Pegida“ das erste neue Lied seit langen Jahren. Es befindet sich zusammen mit 15 weiteren deutschsprachigen Stücken auf der CD „Doofgesagte Leben Länger“, mit dem die Abstürzenden Brieftauben ihren Ruf als deutsch NOFX untermauern. Von der augenzwinkernden, bissigen Abrechnung mit Neofaschisten oder dem modernen Überwachungskapitalismus („Freiheit stirbt“) bis zur aufwiegelnden Lebenshilfe gegen unnötigen Fleiß („Ausschlafen“ & „Keine Termine“) ist das immer noch Punkrock mit Herz und Hirn. Abstürzende Brieftauben „Doofgesagte Leben Länger“ (Weser Label) www.enoffke.de/abstuerzendebrieftauben/wordpress/ Text: Frank Keil | Bild: PR JENNIFER ROSTOCK Paradiesvögel der deutschen Rockmusik MUSIK-TIPP Nach neun Jahren Bandgeschichte mit fünf Alben, einer Live-DVD und unzähligen Shows haben sich Jennifer Rostock längst über die Bühnen ihrer Wahlheimat Berlin hinaus etabliert. Während Frontfrau Jennifer zuletzt als Moderatorin, Keyboarder Jo als Songwriter für national bekannte Kollegen auffiel, zog das Quintett für die neuen Stücke auf „Genau In Diesem Ton.“ zusammen an einem Strang. Jennifer Rostock sind gleichermaßen in Sachen Songwriting und musikalischer Fertigkeit gereift, haben sich für das Album zahlreiche Unterstützung geholt. Das besagte Blatt vor den Mund nehmen sie sowieso schon seit dem Debüt „Ins Offene Messer“ (2008) nicht. Und mit neuem Label und neuem Management im Rücken geht die Band konsequent ihren Weg weiter. Dabei scheut sie sich nicht, den Finger in offene Wunden zu legen, Anspieltipps hierzu sind u.a. „Silikon gegen Sexismus“ und „Wir sind alle nicht von hier“. Die Paradiesvögel der deutschen Rockmusik freuen sich auf einen heißen Herbst, den man mit einer großen Hallentournee zelebrieren wird. Jennifer Rostock „Genau In Diesem Ton.“ (Four Music/Sony) www.jennifer-rostock.de Text: Frank Keil | Bild: Sony Music

Bereits erschienen. Bereits erschienen. KISS Unvergleichliche Rockklassiker MUSIK-TIPP KISS fügen ihrem Lebenswerk zwei weitere Rock´n Roll-Meilensteine hinzu: Ein Doppelpack aus CD und DVD, aufgenommen im November 2014 bei neun Shows im The Joint/ Hard Rock Hotel & Casino in Las Vegas. Diese Non Stop-Rock´n Roll-Party enthält reichlich nahmhafte Tracks ihrer bis dato 40jährigen Karriere., dabei reicht das Spektrum von klassischen Rock-Hymnen wie „Detroit Rock City“ oder „Rock And Roll All Nite“ bis hin zu den markanten Akustik-Balladen wie „Beth“ und „Hard Luck Woman“. Mit der reichlich vorhandenen Pyrotechnik reflektiert „KISS Rocks VEGAS“ das Feuer, die Energie und das unvergleichliche Rockerlebnis, das KISS zu mehr als 100 Millionen verkaufter Alben weltweit verholfen hat. Dass Gene Simmons, Tommy Thayer, Eric Singer und Paul Stanley nach wie vor in Topform sind, beweisen sie derzeit leider nur mit ausgewählten Shows in den USA und Mexiko. Fest steht jedoch, die Allianz zwischen KISS und dem Rock´n Roll geht auch 2016 in die nächste Runde. KISS „KISS Rocks VEGAS“ (Universal Music) www.kissonline.com Text: Frank Keil | Bild: Universal Music RIO REISER Nachhaltiger Songpoet MUSIK-TIPP Dem am 20.08.1996 verstorbenen Multitalent Rio Reiser wird mit dieser Doppel-CD erneut ein posthumes musikalisches Denkmal gesetzt. Reiser war von 1970 bis 1985 Sänger und Haupttexter der Band Ton Steine Scherben. Mit „Lass uns ein Wunder sein“ und „Halt Dich an Deiner Liebe fest“ sind allerdings nur zwei Stücke auf CD 1 vertreten, die restlichen 18 Titel, darunter Hits wie „König von Deutschland“ und „Junimond“ stammen aus seiner Solozeit. Wie sehr der sensible Songpoet mit Ton Steine Scherben und als Solokünstler die deutsche (Rock-)Musikszene nachfolgender Generationen beeinflusst hat, wird auf CD 2 deutlich. Neben dem neu arrangierten Reiser-Song „Wann?“ (1987) präsentieren Johannes Oerding, Namika, Gregor Meyle und Annett Louisan vier exklusive aufgenommene Cover-Versionen Reisers. Dazu kommen dann noch Echt, Fettes Brot, Söhne Mannheims und Nena mit Covern vergangener Jahre. Und wer durch „Alles Und Noch Viel Mehr“ auch wieder auf Hymnen wie „Macht kaputt was Euch kaputt macht“ und „Keine Macht für Niemand“ stößt, wird erkennen, wie zeitlos Rio Reiser auch 2016 noch ist. Rio Reiser „Alles Und Noch Viel Mehr“ (Sony Music) www.rioreiser.de/rioreiser/ Text: Frank Keil | Bild: Sony Music

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News