Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene März 03/15

  • Text
  • Album
  • Veranstalter
  • Musik
  • Hassknecht
  • Manfred
  • Gernot
  • Klub
  • Irish
  • Termine
  • Dritte
  • Saarland
Das total umsonste Popkulturmagazin.

4 titel Gernot

4 titel Gernot Hassknecht

Der Wutbürger der Nation auf Tour Laut Gernot Hassknecht kann man das Aufregen nicht den Amateuren überlassen, und so ist es wichtig, bereits bei der Nahrung umzudenken. Dies ist aber nur eine seiner Thesen auf dem Weg zum Choleriker. Hans- Joachim Heist alias Gernot Hassknecht, vielen bekannt als cholerischer Kommentator der heute show, geht mit seinem Programm „Das Hassknecht Prinzip- in zwölf Schritten zum Choleriker“ auf Tour. Wer also Wege weg vom Kuschelkurs sucht, der wird in unserer Region gleich zweimal fündig. Hans- Joachim Heist kennt Gernot Hassknecht wohl am Besten, und so berichtet er in einem sehr entspannten Gespräch, was Hassknecht auszeichnet und was sein Bühnenprogramm an Überraschungen bereit hält. Die Ernährung soll ja ganz wichtig für das Wutpotential sein. Was haben Sie heute morgen gefrühstückt und was nehmen Sie auf Tour zu sich? Ich hab heute morgen zwei Tassen Kaffee getrunken und zwei Toasts mit Schinken. Gernot Hassknecht hat da seine eigene Version der Ernährungspyramide und zusätzlich entwickelt er auch grade ein Kochbuch, aus dem er schon ein erstes Menü fertiggestellt hat, das er in seinem Programm vorstellen wird. Können Sie uns verraten, was dieses Menü beinhaltet? Damit möchte ich die Zuschauer lieber überraschen. Grundsätzlich erreicht man ein gereiztes Wesen nur mit Lebensmitteln, die auch Magen und Darm ausreichend reizen. Eine ganz wichtige Regel: 80 Prozent der Nahrung sollte früher mal ein Gesicht gehabt haben! Jeder Mensch regt sich am Tag mal auf, wie oft regen Sie sich im Schnitt am Tag auf? Persönlich, als Hans Joachim Heist ist das sehr unterschiedlich. Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, rege ich mich ganz automatisch auf. Ich hab überlegt, ob das an mir liegt, oder an den anderen Autofahrern. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass es an den anderen liegt und an dem Überhand nehmenden Verkehr. Auch darüber wird Hassknecht in seinem Programm etwas erzählen. Ist Gernot Hassknecht ein geborener Wutbürger, oder ist der langsam in ihm erwacht? Er hat das in den Genen. Sein Vater war ein recht stiller in sich gekehrter Choleriker. Er arbeitete bei der Post und dort stauten sich 40 Stunden in der Woche Aggressionen an, die er dann am Wochenende entlud. Alles was er über Schuldzuweisungen und Vorwürfen weiß, das hat er von seiner Mutter gelernt. Gernot Hassknecht möchte einen Feiertag zu seinen Ehren haben, den St.Hassknecht Tag. Wie gestaltet man diesen Tag optimal? Man beginnt diesen Tag mit einem autoaggressiven Training. Wenn man dann die Gelegenheit hat, dann geht man in den Park oder in den Wald, Hundebesitzer anschreien: „Hey Du Arsch, nimm mal deinen Köter an die Leine, und die Tretmine, die er hinterlassen hat, kannste ihm auch gleich wieder hinten reinschieben!“ Das Mittagessen ist dann natürlich ganz wichtig, viele tierische Fette, viel Fleisch. Den Tag kann man am Abend dann mit einer Autobahnfahrt ausklingen lassen. Was können die Zuschauer bei Hassknechts Programm erwarten? Es wird nicht zwei Stunden nur rumgeschrien. Das würde weder das Publikum noch ich aushalten. Es wird sehr unterhaltsam und das Zwerchfell wird ordentlich strapaziert werden. Interview: Christina Sattler Bild: Veranstalter Gernot Hassknecht „Das Hassknecht Prinzip- in zwölf Schritten zum Choleriker“ Congresshalle Saarbrücken, Mittwoch 25. März, ab 19 Uhr Kammgarn Kaiserslautern, Donnerstag 26. März, ab 20 Uhr Mosellandhalle in Bernkastel-Kues, Freitag 27. März, ab 19 Uhr www.hajoheist.de | www.hassbook.com

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News