Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Juni 06/14

  • Text
  • Juni
  • Veranstalter
  • Sieger
  • Zweiter
  • Bands
  • Deutschland
  • Kammgarn
  • Album
  • Festival
  • Gruppe
Das total umsonste Popkulturmagazin.

6 titel Flogging

6 titel Flogging Molly

Zwischen Karibik und den Rolling Stones Flogging Molly, die wohl bekannteste Symbiose aus irischer Folklore und Punkmusik, gründete sich 1997 im Molly Malone’s Pub in LA. Dort nahmen sie auch im selben Jahr das Album „Alive Behind The Green Door“ auf. Die sieben wechselnden Mitglieder beherrschen sowohl Folk-Gitarre, Mandoline, Banjo, Akkordeon, Fiddle und Tin Whistle, als auch die punk-typischen Instrumente E-Gitarre, -Bass und Schlagzeug. Bis 2011 veröffentlichte die Band neun Alben. Auch in Deutschland werden immer mehr Menschen auf die Band aufmerksam, spätestens seit dem 2004er Album „Within A Mile Of Home“ sind sie nicht mehr der unbekannte Geheimtipp, wie noch vor wenigen Jahren. Jetzt ist die Band wieder auf Tour und macht auch im schönen Saarland Halt. Hallo und “Herzlich Willkommen” zurück in Europa! Ihr werdet einige Sommer Festivals in diesem Jahr auf dem alten Kontinent spielen; auf welches freut ihr euch am meisten? Also am allermeisten freue ich mich derzeit auf das Pinkpop in den Niederlanden. Wir spielen dort mittlerweile seit gut 10 Jahren und es ist der Wahnsinn, inwieweit das Festival mit der Zeit gewachsen ist. Und in diesem Jahr sind die Rolling Stones auch noch Headliner und wir werden mit ihnen die Bühne teilen – das können wir dann endlich von unserer Liste streichen. Mehr noch: Da geht tatsächlich ein Traum für uns in Erfüllung! Daher ist dies eindeutig das Open Air, auf das ich mich am allermeisten freue. Neben den Festivals spielt ihr zwischen den Festivalwochenenden auch einige Club Shows – ist es nicht eine größere Umstellung, erst vor zehntausenden von Leuten zu spielen und danach vor einem kleineren, eingschworenen Kern in der Halle? Nun ja, vor mehreren tausend Leuten auf einem Festival zu spielen erscheint ein wenig einfacher: Je mehr Leute vor der Bühne, desto größer die Meute, umso einfacher erscheint es uns, diese anzuheizen. Im gleichen Moment kommen mehr Leute mit Flogging Molly in Kontakt, die vielleicht eigentlich nur auf die Rolling Stones warten, haha. Aber im Grunde genommen ist es uns egal: Flogging Molly geht einfach raus und macht sein Ding. Welche Auftritte bevorzugt ihr, ganz allgemein gesehen? Die kleineren, verschwitzten Club-Shows oder eben der Umstand, sich vor sehr vielen “neuen” Leuten präsentieren zu können? Also wenn du explizit fragst, dann eher der Umstand, sich vor vielen neuen potentiellen Fans präsentieren zu können. Andererseits: Vor einer eingeschworenen Fan-Gemeinde zu spielen, die jeden Ton und Silbe mitsingen kann, ist ebenso großartig für uns – das brauchen wir natürlich genauso und daher möchte ich keine endgültige Wahl treffen müssen. Ich bin einfach nur froh, dass Flogging Molly in beide Szenarien hineinpasst. Über eure Webseite habt ihr bereits jetzt eure Fans dazu eingeladen, anlässlich des St. Patrick Days die “Salty Dog Cruise” zu buchen – was genau wird an diesem Wochenende auf dieser Kreuzfahrt durch die Karibik abgehen? Nun, so wie ich mir diese Fahrt vorstelle, wird es ein episches Vergnügen, um nicht zu sagen: Die Party deines Lebens! Alleine beim Line Up werden einige großartige Bands wie The Tossers und The Real McKenzies dabei sein. Dazu noch Gogol Bordello, Frank Turner, Hepcat, die Reggae-Legenden The Aggrolites, Mariachi El Bronx und Punk Rock Karaoke. Bei denen hast du die Gelegenheit, zusammen mit Mitgliedern von The Adolescents, Social Distortion oder NOFX deine Lieblings-Punk Rock-Songs zu trällern – ich glaube einen größeren Spaß wirst du sonst nirgends finden. Ach ja, und nebenbei schippern wir duch die Karibik, da wird nicht nur für mich ein Traum wahr, besser geht nicht! Die Veröffentlichung eures letzten Albums “Speed Of Darkness” ist nun bereits eine geraume Zeit her (2011); gibt es denn bereits Pläne bzw. Songs für ein neues Album? Oh ja,wir arbeiten tatsächlich gerade an einer neuen Scheibe, auf welches ihr euch im Frühjahr 2015 freuen könnt! In diesem Sinne: Vielen Dank an alle unsere europäischen Fans, wir lieben euch alle! Text: Markus Brixius Bild: Band Garage Saarbrücken, 12. August 2014 www.floggingmolly.com

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News