Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Juni 06/14

  • Text
  • Juni
  • Veranstalter
  • Sieger
  • Zweiter
  • Bands
  • Deutschland
  • Kammgarn
  • Album
  • Festival
  • Gruppe
Das total umsonste Popkulturmagazin.

36 Quattrocult //

36 Quattrocult // anzeige Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2014 Nachwuchs gesucht – Jetzt bewerben! Zum fünften Mal in Folge werden deutschlandweit insgesamt 32 Titelträger des Jahres gesucht. Bewerbungsschluss ist der 16. Juni. Wer wird Kulturund Kreativpilot aus dem Saarland? Die Kultur- und Kreativpiloten der letzten Jahrgänge haben es bewiesen: Mit Kreativität und Unternehmergeist finden sie Antworten auf Fragen der klassischen Industrien bis hin zur Weltraumforschung – wie z. B. Kristina Wißling, mit ihrer Origami-Faltkunst für Sonnensegel, die sich im All planmäßig entfalten; oder sie finden sogar Wege, der Massenobdachlosigkeit in Krisengebieten Einhalt zu gebieten – wie Daniel Kerber. Sie sind Designer, Musiker, Filmemacher, Künstler oder arbeiten als Querdenker und Visionäre in anderen kreativen Branchen; sie sind Gestalter, Neudenker und ihr eigener Chef: „Wer kann sich bewerben? Jeder Kreativunternehmer und jede Kreativunternehmerin, jeder Freiberufler, Gründer und Selbständige [...]“, sagt Stephanie Hock, regionale Ansprechpartnerin für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland beim Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. www.kultur-kreativpiloten.de GroSSe Freiheit liebe.lust.leben. Liebe und Sexualität lustvoll zu erleben, wünschen sich wohl die meisten Menschen. Aber nicht nur HIV/Aids, sondern auch andere „STI“, sexuell übertragbare Infektionen, können das „Liebes-Leben“ gravierend beeinträchtigen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, BZgA, zeigt deshalb in ihrer neuen Mobilausstellung „Große Freiheit – liebe.lust.leben.“ , wie man sich vor HIV, Syphilis und anderen sexuell übertragbaren Infektionen schützen kann, ohne den Spaß am Sex zu verlieren. Zu diesem Zweck wurden sechs Seecontainer und ein aufblasbares Kuppelzelt - die sogenannte „Love Lounge“ - zu Erlebnisräumen umgebaut, die tief blicken lassen: In das Liebes-Leben von acht (fiktiven) Menschen. Jeder der Charaktere erzählt eine individuelle Geschichte, in der es u.a. darum geht, dass man sich auch hierzulande mit sexuell übertragbaren Infektionen anstecken, vor allem aber, wie man sich davor schützen kann. Text und Bild (rechts und links): Veranstalter Tbilisser Platz, Saarbrücken, 04.07. - 09.07., täglich 9 bis 20 Uhr www.große-freiheit.de

37 Quattrocult // anzeige Die digitale Gesellschaft an Bord Ausstellung „Digital unterwegs“ im Wissenschaftsjahr 2014 Eintauchen, staunen, ausprobieren: In der Ausstellung auf dem Frachtschiff MS Wissenschaft werden die Besucher zu Forschern: Welche Route wählt ein Storch bei seinem Flug in den Süden? Wie lassen sich schwarze Löcher mit dem Smartphone aufspüren und wie unterstützt digitale Technik Ärzte beim Operieren? All das lässt sich im Schiffsbauch der MS Wissenschaft erforschen. Und wer möchte, kann gegen einen Computer Kicker spielen oder im Selbsttest herausfinden, ob er süchtig ist nach Handy & Co. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist geeignet ab 12 Jahren. Das Ausstellungsschiff fährt jeden Sommer durch Deutschland und Österreich und zeigt, woran Forscher in Instituten und Laboren arbeiten. An Deck der MS Wissenschaft finden Filmabende, Diskussionsund Quiz-Veranstaltungen statt. Für Schulen gibt es Workshops und Unterrichtsmaterialien. Im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft wird das Ausstellungsschiff von Wissenschaft im Dialog im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf Tour durch 38 Städte geschickt. WND Band Battle ‘14 Wer macht das Rennen? Beim diesjährigen St. Wendeler Stadtfest startet in der Mott das „WND Band Battle“, präsentiert von „103.7 Unser Ding“. Fünf Bands aus der Großregion, die im Vorfeld von einer Jury ausgewählt werden, treten zum musikalischen Wettstreit gegeneinander an. Die drei besten Bands erhalten wertvolle Preise, wie eine professionelle CD-Aufnahme, gestiftet von „Rogue Studios Neunkirchen“, St Wendeler Volksbank und Kreisstadt St. Wendel, eine Verstärkeranlage von „Hughes & Kettner“ und eine Konzertbeschallung von „Knecht Veranstaltungstechnik“. Veranstalter ist die Kreisstadt St. Wendel in Zusammenarbeit mit der Fun Music School. Text rechts: Veranstalter Bild: Axel Birkenbach Text links: Veranstalter Bild links: Ilja Hendel / Wissenschaft im Dialog Berliner Promenade, Liegestelle SB, 17.07. bis 23.07 www.ms-wissenschaft.de In der Mott, St. Wendel, Samstag, 14. Juni, ab 20 Uhr www.wndbandbattle.wordpress.com

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News